logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
25. Mai 2019, 16:18:05


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Modifikationen des mcHF <- zurück vorwärts ->
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 22 nach unten Drucken
   Autor  Thema: Modifikationen des mcHF  (Gelesen 43299 mal)
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5109



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #210 am: 22. Januar 2016, 18:22:12 »

15...20V pp ist richtig. Das ergibt ca. 0.128W an 220 Ohm.

Vpp/2/Wurzel2 zum Quadrat durch 220R

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
OE1FHB
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 217



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #211 am: 22. Januar 2016, 18:40:07 »

Danke O.K
aber mit 100 Ohm R81/R82 schwingt die Treiberstufe nicht mehr (höhere Last ?).
Vy 73 Friedrich
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5109



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #212 am: 23. Januar 2016, 07:30:03 »

Genauer: hochohmige Einkoppelungen werden durch die niederohmige Impedanz nach Masse abgeleitet...

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
OE1FHB
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 217



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #213 am: 23. Januar 2016, 07:48:49 »

Guten Morgen Andreas !
Danke für Antwort, bitte kannst Du mir mitteilen wie hoch die Pegel an C91,C92 gegen Masse sind,inTune mod 10m.

Vy 73 Friedrich
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5109



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #214 am: 23. Januar 2016, 08:17:31 »

2Vss

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
OE1FHB
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 217



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #215 am: 23. Januar 2016, 09:18:01 »

Danke
Vy 73 Friedrich
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF9EH
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 224





Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #216 am: 30. Januar 2016, 17:56:27 »

Moin,
nun habe auch ich die Mod RF-04-:-010 durchgeführt.
Danke an Michael für die "Platinen"-Unterstützung.

73 de Klaus
 Mod-RF-04-010.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73 de Klaus
DG3NEO
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 96



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #217 am: 16. Februar 2016, 10:15:44 »

Hallo OMs,

wer hat Fotos von der neuen Mod "Ersatz PIN-Dioden durch Relais"?
(siehe  http://www.amateurfunk-sulingen.de/forum/index.php?board=15;action=display;threadid=407  Post #1 im Thread  "Zweitonmessung 80m, Verzerrungen")

Danke!
73, Thomas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

JN59MN
Michael_K
alter Hase
****

Offline

Einträge: 462



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #218 am: 16. Februar 2016, 11:29:35 »

kann morgen von mir reingestellt werden; bin z. Zt. unterwegs
vy 73
Michael
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Michael_K
alter Hase
****

Offline

Einträge: 462



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #219 am: 17. Februar 2016, 07:22:40 »

Guten Morgen,
hier 2 Bilder von der Modifikation rf04-xx ("Relais"(:
alle Bauelemente, außer C78, C81 und R53 entfernt; Lözpads suber gemacht (Auflage fürs Relais)
Relais G6K-2P (Polarität der Spule beachten)
beide Relais-Pins (Mitte und Öffner) bündig an die pads von D3
Transistor BC547c(konventionell) mit Emitter an unteren Relais-(Spulen-)Pin angelötet;
Schutzdiode SK34A (passt von der SMD-Bauform zwischen die Pins des Relais
Schottky-Dioden Bauform SOD-80 (bei mir BAT54) auf Pads D4
blauer Draht an Masse-Pad C80, schwarzer Draht an NICHT-Masse-Pad C80, roter Draht an 5V-Seite  C90/C89
das war's.
vy 73 aus Erfurt
Michael
 20160217_080207.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Michael_K
alter Hase
****

Offline

Einträge: 462



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #220 am: 17. Februar 2016, 07:24:31 »

und hier das 2-te
 20160217_080124.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

DG3NEO
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 96



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #221 am: 17. Februar 2016, 07:54:21 »

Zitat von: Michael_K am 17. Februar 2016, 07:22:40
Guten Morgen,
hier 2 Bilder von der Modifikation rf04-xx ("Relais"(:
alle Bauelemente, außer C78, C81 und R53 entfernt; Lözpads suber gemacht (Auflage fürs Relais)
Relais G6K-2P (Polarität der Spule beachten)
beide Relais-Pins (Mitte und Öffner) bündig an die pads von D3
Transistor BC547c(konventionell) mit Emitter an unteren Relais-(Spulen-)Pin angelötet;
Schutzdiode SK34A (passt von der SMD-Bauform zwischen die Pins des Relais
Schottky-Dioden Bauform SOD-80 (bei mir BAT54) auf Pads D4
blauer Draht an Masse-Pad C80, schwarzer Draht an NICHT-Masse-Pad C80, roter Draht an 5V-Seite  C90/C89
das war's.
vy 73 aus Erfurt
Michael


Gutern Morgen Michael,

herzlichen Dank dafür aus Erlangen!
Bilder ersetzen zwar keine Worte, ergänzen sie aber doch sehr gut :-)

73, Thomas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

JN59MN
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 213





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #222 am: 17. Februar 2016, 12:42:58 »

Modifikation RF-04-!-021, Richtkoppler:

Ich bin mir nicht sicher ob obige Modifikation korrekt ist. Die Schaltung des Richtkopplers muss streng rotationssymmetrisch sein; d. h. dass die Schaltung von Chris richtig ist. Einen Anschluss muss man nur dann vertauschen, wenn man entweder den Wickelsinn der beiden Ringkerne ungleich hat oder wenn das Layout gegn diese Regel verstößt. Dann könnte man aber genauso die Anschlüsse der einen Windung des T3 vertauschen. Dazu müsste man keine Leiterbahn blank kratzen.

Für die Nachbauer der Originalbausätze: Der beigelegte Cu-Lackdraht lässt sich nicht mit dem Lötkolben verzinnen. Ich habe ihn ausgetauscht. Die 10 Windungen müssen nicht aus so dickem Draht gewickelt werden, außer sie dienen dazu, den Kern auf der Platine zu stabilisieren.

73, Uli, DK4SX
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5109



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #223 am: 17. Februar 2016, 14:08:50 »

Hallo Uli,

um den Richtkoppler ging es vor ein paar Monaten in der Yahoo-NG genauso heiß her wie um die Modifikationen von T6 und T7  . Ich hatte sogar einen Richtkoppler aus einem Stück Koaxkabel gebastelt da der eingebaute definitiv zu nichts zu gebrauchen war. Je nach Frequenz zeigte er Mist oder totalen Mist an.

Irgendwann kam IZ6MAF (vermutlich durch Versuche?) darauf, die obige Modifikation durchzuführen und nach erstaunlichem Ergebnis machten das dann viele. Im Gegensatz zu den Änderungen an T6/T7, die bei einigen wirkten, bei anderen nicht, zeigt die Modifikation des Richtkopplers bei bisher allen eine deutliche Verbesserung der Anzeigegenauigkeit des SWR-Meters. Insofern ist dieses Buch "zugeklappt" worden, weil die SWR-Brücke jetzt verwendbar ist.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 213





Profil anzeigen WWW eMail
Re:Modifikationen des mcHF
« Antwort #224 am: 17. Februar 2016, 16:58:24 »

ok, Andreas,

dann ist vermutlich das Layout so ausgeführt, dass entweder eine der Koppelwicklungen mit vielen Windungen oder die "Hauptwicklung" einen Dreher drin hat. Ich habe dutzende dieser transformatorischen Richtkopppler aufgebaut für Leistungen ab 0,1 W bis >1 kW und ich kann daher nur feststellen, dass das Schaltbild von Chris korrekt ist. Sollte der Koppler bei mir tatsächlich nicht funktionieren, werde ich nur die 1 Windung auf T3 umdrehen. Das müsste dann denselben Effekt haben.

73, Uli, DK4SX

www.dk4sx.darc.de
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
Seiten: 1 ... 13 14 [15] 16 17 ... 22 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Modifikationen des mcHF <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!