Unser Amateurfunk-Ortsverband

 

Entstehung
Der Ortsverband Sulingen des Deutschen Amateur Radio Club wurde 1980 gegründet. Aufgrund der Iniative von Hans Wiggert, DJ8HW - er war damals Mitglied im Ortsverband Hoya I17 - wurde in den Jahren 1978/79 in unserem Vereinslokal Dahlskamp in Sulingen ein erfolgreicher Amateurfunk-Kursus abgehalten. OM Lother Olbrich, DK4BO, ebenfalls vom Ortsverband Hoya I17, brachte uns die Technik bei und OM Hans, DJ8HW, das Morsen.

Am 25.01.1980 wurde daraufhin dann ebenfalls in unserem Vereinslokal unser Ortsverband Sulingen "I40" gegründet.

OM Hans, DJ8HW wurde zum 1. Vorsitzenden des OV-Sulingen I40 gewählt.


Gründungsmitglieder des DARC OV-Sulingen I40
Rolf Husmann (DG8BM)
Horst Picker (DG6BBI)
Heike Aleith (DG6BL, DL1BDO)
Heinz Sandmann (DG8BU, DH8BAJ, DL1BDN)
Heinz Gildehaus (DG8BBF, DL1BCY)
Hans Wiggert (DJ8HW)
Karl Müller (DJ2VU)
Horst Aleith
Eduard Jachmann (DG1BE, DL3BBC)
Friedrich Dreckstrah (DC5BP)
Gerhard Blietschau (DC4BG)
Heinz Wolters
Lotte Graupner
Axel Wiedemann
Reinhold Kuhlmann (DK1JX)
Peter Wiggert
Rudolf Maschmann, (DK3BB)

Erwähnungswerte Veranstaltungen ( Erinnerungen )
Der gelungene erste Fieldday 1980 mit weltweiten KW-Verbindungen auf 80, 40, 20 und 10m, sowie UKW-Verbindungen auf 2m für die nähere Umgebung und für die Einweisung der Besucher
Nicht zu vergessen - das Mittagessen aus der Feldküche, die Kaffeetafel im Freien mit selbstgebackenem Kuchen der XYL´s sowie das Grillen am offenen Lagerfeuer.

Bei den späteren Fielddays zusammen mit den Ortsverbänden Bremen, Syke und Weyhe kamen weltweite Funkverbindungen unter anderem mit der Sowjetunion, den USA, Japan, Venezuela, Australien, Kanada, China, etc. zustande. Besonders beeindruckend für alle Anwesenden war, wie der damals 16-jährige Ralf Asche aus Bremen mit ca. 200 Zeichen pro Minute seinen CW-Betrieb abwickelte.
Auch der Fieldday mit dem verschmorten Stromkabel unterm Lagerfeuer bleibt unvergessen.

Viele und schöne Fielddays haben wir bei bei Ruth und Willi Hackmann in Menninghausen veranstaltet. Zuerst mit Behelfsmasten; aber dann mit Willi`s neuester Errungenschaft - einer 22 Meter hoch ausfahrbaren "Feuerwehrleiter".

Zu Norddeich Radio sind wir mit dem Bus gefahren um die Küstenfunkstelle zu besichtigen. Zur Überraschung aller haben wir unterwegs bei OM Harm, DK8CU, angehalten und seine riesige EME-Antennanlage bestaunt. Auch haben wir 2002 die Gedenkstääte der Deutschen Teilung in Helmstedt-Marienborn besichtigt und uns von Rüdiger Greilich, DF1AG, die ehemalige Grenzkontrollstelle zeigen lassen.

Unsere erste Fuchsjagd in Sulingen
Solch ein lange drehbare 2m-Yagi, mit Bowdenzug-Betätigung durchs Seitenfenster, befestigt auf einem PKW-Dachgepäckträger mit Drehlager und Standrohr, hatten die Sulinger Polizisten bei einer überraschenden Verkehrskontrolle auch nicht gesehen. Sie verfolgten Rolf, DG8BM und seinen Sohn Olaf auf einem Feldweg bis zum abgelegenen Peilungsort und fragten nach den Sinn und Zweck des Antennenaufbaus. Nach entsprechender funktechnischer Aufklärung kamen sie während der Peilung aus dem Staunen nicht mehr heraus. Sie wünschten weiterhin gute Peilung und fuhren kopfschüttelnd davon.

Zur Zeit
Seit 2008 veranstalten wir an der Labbus-Windmühle in Sulingen unseren "Zukunftstag Amateurfunk". Wir sind dort jedes Jahr am Pfingstmontag anlässlich des "Deutschen Mühlentages" anzutreffen und demonstrieren dem breiten Publikum verschiedene Facetten und Betriebsarten des Amateurfunks.

Gerade weil der Ortsverband Sulingen nicht so viele Mitglieder verzeichnen kann ist der DOK I40 besonders bei DOK-Sammlern sehr begehrt.

Mitglieder
 

zur Zeit sind 15 Mitglieder aktiv im Verein, alle besitzen ein Amateurfunkrufzeichen

  •  1 YL
  • Clubstation DL0SUL

Selbstverständlich ist jeder technisch interessierte, jeder Maker, jeder neugierige herzlich zu unseren Veranstaltungen eingeladen! Bei vielen ist der Entwicklungsweg: aus Neugier wurde Wissbegierde, aus Wissbegierde wuchs der Wunsch, sowas selbst machen zu dürfen / können, und daraus entstand dann ein eigenes Rufzeichen!

OV-Frequenz
Die Ortsfrequenz ist 144.762,5 Mhz, auf der wir uns regelmässig Sonntags 10:30 Uhr ME(S)Z treffen. Bis zum 31.12.2016 war unsere Ortsfrequenz die 144,775 MHz, die wir wegen starker Belegung in unserem Umkreis verlassen haben.

OV-Lokal / Treffpunkt

 

Gasthaus Dahlskamp
Verdener Str. 18
27232 Sulingen

Tel. 04271 / 2257
 


Homepage

Einrichtung der Homepage www.amateurfunk-sulingen.de am 17.Februar 2007
Neukonzeption der Homepage am 05.Dezember 2014
Seitdem ständige Erweiterung, Ergänzung, Anpassung an neue Bedürfnisse

Aktualisiert am : 27.Januar 2017