logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
17. September 2019, 15:23:12


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Selbstbauprojekte (Moderator: DF8OE)  |  Thema: Stratosphärenballonprojekt <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] 2 3 ... 5 nach unten Drucken
   Autor  Thema: Stratosphärenballonprojekt  (Gelesen 5334 mal)
DJ6DB
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 77



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Stratosphärenballonprojekt
« am: 13. August 2018, 12:54:55 »

Andreas kannst du mir Infos zukommen lassen bezüglich deiner verwendeten Hardware?

Auch gerne Updates nach dem 24.08, wie weit ihr gekommen seid etc.

Danke!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL8EBD
Gast

eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #1 am: 13. August 2018, 13:04:26 »

schau mal, recht spannend:

https://www.amateurfunk-sulingen.de/wiki/doku.php?id=amateurfunk-ag_der_carlprueterschule:stratosphaerenballon
« Letzte Änderung: 13. August 2018, 13:04:53 von DL8EBD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DJ6DB
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 77



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #2 am: 13. August 2018, 13:45:11 »

Danke für die Infos.

So wie ich das sehe bestehen die "Livebilder" aus einer Art Tracking von den Positionsdaten die dann auf dem Habhub angezeigt werden.
Erst mal in "Ordnung" aber unter Livebilder hatte ich mir dann schon wenigstens echte Bilder der Kamera vorgestellt.

Das danach die Bilder und ggf. die Videos von der SD-Karte ausgelesen werden ist selbstverständlich.

Ansich nichts wirklich neues, was natürlich euren/deinen Aufwand (Andreas) nicht schmälern soll.

Freue mich auf die Berichterstattung.

Falls falsch verstanden bitte um Aufklärung
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
dg0nf
OM_nicht_I40
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 86



OV V30 - Wolgast/Insel Usedom

Profil anzeigen
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #3 am: 13. August 2018, 14:19:38 »

Zitat aus dem Beitrag vom 28.02. von oben verlinkter Seite:
Zitat:
Außerdem hat sie eine Kamera, die Lifebilder (!!) mit VGA-Auflösung auf 2m mit APRS/SSDV übertragen kann.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL8EBD
Gast

eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #4 am: 13. August 2018, 14:53:47 »

Da immerhin Schüler ab der 5. Klasse dabei sind ist das schon mehr als beachtenswert!
Hut ab was die da planen und bauen.
Ich wünsche allen Teilnehmern dass es ein voller Erfolg wird.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #5 am: 13. August 2018, 14:58:02 »

Ich verwende einen "Pecanpico10". Der sendet aprs, allerdings mit 9k6, damit die Übertragung der Bilder  fix ist. Ich habe daher zwei Igates mit den Schülern aufgesetzt, eines wird in der Schule stehen, das andere bei mir zu Hause. 100km?  Locker. Nimm x5 - dann passt das immer noch.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DL8EBD
Gast

eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #6 am: 14. August 2018, 07:39:41 »

Hallo Andreas,
kann man die Livebilder mitverfolgen oder sind die später zumindest abrufbar?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #7 am: 14. August 2018, 08:17:59 »

Hallo Thomas,

selbstverständlich ist es geplant dass man die Bilder "life" im Netz sehen kann. Allerdings ist das Interface von mir noch nicht fertig programmiert  - das ist aktuell gerade in der Entwicklungsphase. Ich werde hier aber rechtzeitig vor Start (24.08.2018 zwischen 8 und 9 Uhr MESZ) genauere Infos, den Link etc. veröffentlichen.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DJ6DB
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 77



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #8 am: 14. August 2018, 12:34:53 »

Super!

Ich habe mir im Google Kalender für den Tag um 07:30 einen Eintrag gemacht hier im Forum nach dem Link zu suchen.

*druckaufbau* 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #9 am: 15. August 2018, 07:54:17 »

Das Grundgerüst der Seite steht.

Die Projektbeschrebung habe ich angehängt.

Auf der Seite wird live und selbstrefreshend gleichzeitig (!) zu sehen sein:


  • Telemetriedaten Temperaturen: (CPU, Sender, Innenraum der Nutzlast, Aussen) Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Höhe (GPS- und Druck-basiert)
  • die aktuelle Position der Sonde auf einer Karte (zoombar). die bsiherige zurückgelegte Strecke wird als Track angezeigt
  • das aktuell gerade übertragene Bild als Thumbnail (man sieht, wie es sich blockweise aufbaut)
  • das letzte "komplette" Bild in voller Auflösung (VGA 640 x 480). Es wird immer aktualisiert, wenn ein neues Bild fertig ist. Die Bildübertragung erfolgt kontinuierlich


Das alles passt super auf einen Monitor im full-HD-Format ohne Scrollen.

Klickt man auf das große Bild öffnet sich eine weitere Seite auf der alle bisher empfangenen Bilder angesehen werden können. Dort kann man auf ein Zeitfenster von 1/3/6 Stunden gehen. Diese Seite wird auch nach dem Flug "online" bleiben.

Möglich ist das durch die Verwendung dieses Trackerprojektes. Danke Sven, DL7AD für deine Arbeit und für deine tolle Hilfe!

Die Übertragung wird auf 144.860MHz in 9k6 GFSK erfolgen. Das Datenformat ist "APRS". Würde ich mit 1k2 senden, könnte ich auch auf 144.800 senden (und würde damit stundenlang zig APRS Einstiege lahmlegen - denn ein VGA-Bild mit 1k2 zu übertragen ist echt langwierig). Die Bilddaten werden in "userspecified" APRS-Paketen aufgeteilt. Diese werden aus Redundanzgründen auch doppelt gesendet. Das Problem der "APRS-Blockade" haben wir/ich gelöst, indem wir auf einer "eigenen" Frequenz senden. Dort laufen (ebenfalls aus Gründen der Redundanz) zwei APRS I-Gates, aufgesetzt auf je einem Raspberry Pi mit RTL-Stick. Ich verwende einen gepatchten Direwolf, der die Daten dann einmal von mir zu Hause und auch von der Schule ins APRS-Netz übermittelt.

Die nächsten Tage werde ich noch Bugfixes sowohl in der Firmware als auch in den Scripten des Webservers vornehmen.

Bitte habt Verständnis dafür, dass ich die Seite erst 1...2 Tage vor dem Start "freilasse".

Stratosphärenballonprojekt der Carl Prüter Oberschule Sulingen

vy 73
Andreas
 Projektvorstellung.pdf
« Letzte Änderung: 15. August 2018, 07:55:16 von DF8OE »
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DJ6DB
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 77



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #10 am: 15. August 2018, 08:03:34 »

Sehr sehr interessant Andreas danke für die Infos.

Wie oft wird das Bild aktualisiert werden? Dauer der Übertragung?

Eine kleine Kritik: Das Photoshop Bild der Erde im PDF. Quelle wohl NASA.

Edit: Noch eine wichtige Frage/Info meinerseits, ich hoffe ihr verwendet keine Kamera mit Fisheye Linse.
« Letzte Änderung: 15. August 2018, 08:06:50 von DJ6DB » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #11 am: 15. August 2018, 08:14:22 »

Das PDF war auch nur zu schulinternen Dingen gedacht und ich wollte es für !Amateurfunkzwecke" nicht erneut erstellen. Das Bild kommt von einem Stratosphärenballonprojekt eines Australiers, es ist angeblich in 35km Höhe entstanden.

Die Bildübertragung habe ich noch nicht gemessen, es sind aber bestimmt 30 Sekunden. Wenn ich so beruhigt über alle Funktionen bin dass ich mich an solche Feinheiten machen kann schreibe ich es hier. Die Übertragung erfolgt "kontinuierlich". Das bedeute, wenn ein Bild fertig ist kommt sofort ein neues. Die Telemtriedaten und das standard-APRS-Paket werden in die Bildpakete "eingescattert". Die sind so kurz, das fällt nicht weiter auf.

Die Kamera hat KEIN Fish Eye.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DJ6DB
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 77



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #12 am: 15. August 2018, 08:16:33 »

Perfekt!

Ich kann dir eines versichern, das Bild im PDF wurde mit einer Fisheye Linse gemacht, schaue dir Mal andere Bilder von Stratoprojekten an ohne Fisheye Linse. Man sieht den Unterschied direkt.

Ich freue mich.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL8EBD
Gast

eMail
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #13 am: 15. August 2018, 08:31:27 »

Danke für die Infos und das PDF Andreas.

So rein aus Neugierde, was kostet so ein Ballon inkl. Nutzlast grob?
Ich weiß, die Arbeitsstunden kann man nicht beziffern, nur so vom Material her...?
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Stratosphärenballonprojekt
« Antwort #14 am: 15. August 2018, 08:51:29 »

Ballon: ca. 140,-- Euro
Helium: 3,5 Kubikmeter (hat die Schule organisiert, keine Ahnung was das gekostet hat)
Kleinteile für die Nutzlast: 50,-- Euro
Materialkosten für einen PecanPico10: etwa 100,-- Euro
3 HD-Kameras incl. Batterien und SD-Karten: ca. 100,-- Euro

In der Tat sind die Arbeitsstunden nicht zu zählen. Nicht nur der Zusammenbau des PP10 (den ich selbst gemacht habe weil alles 0402 SMD ist), auch die Konstruktion des Containments, die "Verseilungen", die Fallschirme, die Antenne etc. sind richtig aufwändig.

Und in Sachen OVI40:
Wie fast überall gibt es einige Dumme (so wie mich) die jede Menge solcher Projekte anziehen und auch durchführen. Besser wäre es, wenn sowas verteilt wäre. Ist es aber nicht - fast niemals, fast nirgendwo. So müssen dann auch Prioritäten gesetzt werden und es kann nicht alles mit maximal möglicher Geschwindigkeit abgeschlossen werden.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Seiten: [1] 2 3 ... 5 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Selbstbauprojekte (Moderator: DF8OE)  |  Thema: Stratosphärenballonprojekt <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!