logo
Welcome, Guest. Please Login or Register.
19. July 2024, 21:48:22


Home Help Search Login RegisterWIKIUHSDR Download

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Wolf TRX (Moderators: DL1PQ, DF8OE)  |  Topic: wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren <- zurück vorwärts ->
Pages: [1] 2 Go Down Print
   Author  Topic: wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren  (Read 1865 times)
dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« on: 26. January 2024, 11:52:08 »

Fehler bei Selbsttest:
FPGA Clocks Error
Logged
DC4YN
alter Hase
****

Offline

Posts: 434



Stress ist alles, was nicht Kaffeepause ist....

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #1 on: 26. January 2024, 14:29:33 »

Hallo Jürgen,

Ist der Wolf schon mal ohne Probleme gelaufen?

Was hat der Selbsttest beim ADC gesagt?

Sind alle 16 Ltg grün oder alle rot?

Wenn du die geeigneten Meßmittel hast, überprüfe mal folgendes:

Pin5 und Pin 6 vom VCXO ob die 122,88 MHz ausgegeben werden und mit welcher Amplitute?

An Pin3 von TXCO die 12,288 Mhz

Messe auch am FPGA an den Pins 88 und 89 ob die 122,88 MHz anliegen und ob sie auch die gleiche Amplitute haben, wie am VCXO.
Messe an Pin 126, ob hier auch die 12,288 MHz anliegen.

Fehlt eines der Signale, den VCXO oder TXCO nachlöten und ggf. tauschen


Ist soweit alles in Ordnung, dann geht es an den LTC2208CUP.

Sind keine Verbindungen der 16 Ltgs zum FPGA vorhanden, kann kommt auch der "FPGA-CLOCKS-ERROR".

Kontrolliere auch, ob die 122,88MHz an den Pins 12 und 13 mit der gleichen Amplitude vorhanden sind wie am TCXO und FPGA

Ich weiß nicht, ob du dir die Bauteile selbst beschafft hast und von wo.
Wenn du den Wolf selbst zusammengebaut hast, ist die Frage von wem du die Bauteile bezogen hast.
Bei Ali passiert es sehr gerne und oft, das dort anstatt des 16bit LTCs nur der 14Bit LTC angeboten wird.

Ich hoffe, ich konnte dir etwas weiterhelfen.

PS: Uups ich habe gerade gesehen, dass du mir diesbezuglich eine E-Mail geschrieben hast.
« Last Edit: 26. January 2024, 14:44:05 by DC4YN » Logged

Stay cool and calm


vy 73


Norbert
dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #2 on: 26. January 2024, 14:53:07 »

Hey Norbert,
vielen Dank für die schnelle Antwort.
Es handelt sich um einen HamGreek Wolf SDR komplett.
Er ist offensichtlich mal gelaufen weil sich auf der Speicherkarte aufgezeichnete Files befinden die ich extern auslesen konnte.
Das Gerät zeigt beim Selbsstest den man eventuell nach einer halben Stunde Startzeit anwählen kann den Fehler FPGA Clooks Error. Die Speicherkarte ist anwählbar wird aber nicht erkannt. Eine neue ist nicht formatierbar, wird nicht erkannt.
Du merkst es ist nicht mein Thema das selbst zu lösen, mein Bereich ist das restaurieren und bauen von HF Endstufen. Deshalb der Wunsch jemanden zu finden der sich dieses Teilchens annehmen würde.
Logged
Steven
alter Hase
****

Offline

Posts: 312



--

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #3 on: 26. January 2024, 15:14:59 »

Hallo Jürgen,

magst mal nach den Drücken von F8 "System Info" fotografieren?
und bitte einmal mit aufschreiben was auf den Display als SampleRate gewählt ist??
Steht rechts neben der VFO B Frequenz

73
Logged

alle Angaben wie immer ohne Gewähr!!
73
dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #4 on: 26. January 2024, 16:50:21 »

Gerät lässt sich wenn, nur über Display bedienen. Im Moment nur Oranger Bildschirm ohne Inhalt.
 20240125_151957.jpg
Logged

dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #5 on: 26. January 2024, 16:52:50 »

Ich meine etwas um 192... gelesen zu haben...
 20240125_152120.jpg
Logged

dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #6 on: 26. January 2024, 17:12:50 »

96 khz x1
gefunden
 20240125_152429.jpg
Logged

Steven
alter Hase
****

Offline

Posts: 312



--

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #7 on: 26. January 2024, 18:40:10 »

Quote from: dk8ff on 26. January 2024, 16:50:21
Gerät lässt sich wenn, nur über Display bedienen. Im Moment nur Oranger Bildschirm ohne Inhalt.

Ähh wurden da Updates gemacht??
Die FPGA Firmware gibt es nicht, die letzte Firmware für den FPGA ist 8.2.0

vielleicht ist dir damit geholfen wenn dort die korrekte Fw installiert wird
Logged

alle Angaben wie immer ohne Gewähr!!
73
Steven
alter Hase
****

Offline

Posts: 312



--

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #8 on: 26. January 2024, 18:41:51 »

Quote from: dk8ff on 26. January 2024, 17:12:50
96 khz x1
gefunden

Ja gesehen das sollte mit den FPGA Samples auf den 1. Bild zusammenpassen.. aber wie schon gesagt stimmt an der Firmware vom FPGA was nicht.
ODER
kalte Lötstellen, kam beim einschalten etwas wie BUS Error x --> y
« Last Edit: 26. January 2024, 19:02:41 by Steven » Logged

alle Angaben wie immer ohne Gewähr!!
73
dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #9 on: 27. January 2024, 09:32:20 »

Hallo Steven,
vielen Dank für deine Beiträge.
Würdest du dich dieses Gerätes annehmen und versuchen es in schwung zu bringen ?
Beste Grüße
Jürgen dk8ff
Logged
Steven
alter Hase
****

Offline

Posts: 312



--

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #10 on: 27. January 2024, 09:55:26 »

Ich könnte dir da eine neue Firmware einspielen 
in der Hoffnung der Chinese hat da keine Änderungen gemacht zum original!

Ich hab dazu alles da, soweit ich aber auf Bildern gesehen habe ist da am Gehäuse ein Sigel, das müsste ich aber zerstören und Garantien gebe ich da nicht!

Adresse findesr bei QRZ bzw in der Rufzeichenliste

Ich bin aber vom 29.1 bis zum 9.2. beruflich unterwegs und kann mich erst dann dem annehmen.


Frage kam etwas mit "Bus Error ....." ??

73
« Last Edit: 27. January 2024, 09:56:18 by Steven » Logged

alle Angaben wie immer ohne Gewähr!!
73
dk8ff
Neuling
*

Offline

Posts: 8



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #11 on: 27. January 2024, 10:51:48 »

Bus Error kommt nicht, es erscheint der Orange Bildschirm mit " Loaded default settings "
Irgendwann geht er weiter und es erscheint der gezeigte Bildschirm oder er bleibt auf dem Orangen Bildschirm. Melde mich per Mail
Logged
DG2NPE
noch länger dabei
***

Offline

Posts: 135



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #12 on: 30. January 2024, 17:50:32 »

Hallo zusammen,

Das gleiche Erscheinungbild hatte ich auch. Bei mir war es ein Kontakt am eeprom für den STM.

Peter
Logged
Steven
alter Hase
****

Offline

Posts: 312



--

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #13 on: 30. January 2024, 19:37:55 »

Quote from: DG2NPE on 30. January 2024, 17:50:32
Hallo zusammen,

Das gleiche Erscheinungbild hatte ich auch. Bei mir war es ein Kontakt am eeprom für den STM.

Peter

Ich schau mir das mal an  ist heut bei mir zuhause angeliefert worden.

73
Logged

alle Angaben wie immer ohne Gewähr!!
73
Steven
alter Hase
****

Offline

Posts: 312



--

View Profile
Re:wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren
« Reply #14 on: 09. February 2024, 18:10:38 »

Hallo Jürgen,

soo dein Wolf ist ausgepackt, hinten war der Aufkleber etwas eingedeückt.
Erster einschaltversuch  war aber negativ, blieb alles duster es werden aber ca 200mA Strom aufgenommen. Ich prüf das nu mal.

Das ist aber nur ein 20Watt Wolf keiner mit 100W
aber zumindest originale Wolf Platinen wenn auch ältere


EDIT: er kommt sehr Zeitverzögert.. kein Takt auf der SPI Clock Leitung, dadurch klemmt so einiges, ich prüfe nu wieso
73
« Last Edit: 09. February 2024, 19:47:08 by Steven » Logged

alle Angaben wie immer ohne Gewähr!!
73
Pages: [1] 2 Go Up Print 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Wolf TRX (Moderators: DL1PQ, DF8OE)  |  Topic: wer traut sich einen Wolf DDC/DUC zu reparieren <- zurück vorwärts ->
Jump to: 


Login with username, password and session length

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens
1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen
 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!