logo
Welcome, Guest. Please Login or Register.
09. May 2021, 11:22:25


Home Help Search Login RegisterWIKIUHSDR Download

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Odyssey II Projekt (Moderators: DL1PQ, DF8OE)  |  Topic: Odyssee II Aufbau <- zurück vorwärts ->
Pages: 1 2 [3] 4 5 Go Down Print
   Author  Topic: Odyssee II Aufbau  (Read 4352 times)
DL8EBD
Guest

E-Mail
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #30 on: 26. June 2020, 09:05:43 »

Reto, hast Du einen Link zu den Düsen zur Hand?
Dann bestelle ich mir die...
Danke 
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #31 on: 26. June 2020, 11:34:32 »

Hallo Thomas,

Die Düsen gibt es auch einzeln.

Hier aber der link zum set.

https://a.aliexpress.com/_dT5tQtI

Gruss
Reto
Logged
DL8EBD
Guest

E-Mail
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #32 on: 26. June 2020, 15:00:31 »

Super, danke Dir 
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #33 on: 27. June 2020, 17:04:58 »

So meine Freunde

Ich hab es eben durchgezogen und die letzten QFN montiert. ?

Es geht immer einfacher. Und je grösser, desto einfacher scheint es zu gehen.

Im moment kühlt sich die Platine ab. Dann werde ich sehen, ob sich die AD Wandler auch schön platziert haben. Zumindest der Pinzetten Test war positiv. Etwas schieben, und futsch gehts zurück an die richtige Position.
Die Reflowstation scheint sich zu bewähren. Ich habe zum verzinnen der pads und der chip gleich den integrierten Löt kolben benutzt, da die Reflow station nicht am normalen Lötplatz ist. Auch der Lötkolben gefällt mir ganz gut.

Nun kommt noch der einfachere Teil..
Hoffe ich zumindest.

Gruss Reto
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #34 on: 03. July 2020, 19:38:09 »

Inzwischen sind alle Halbleiter drin und einiges des Hühnerfutters auch. Wenn ich nun dran bleiben würde, wäre das Ding am Wochenende zu schaffen. Kann aber nicht, da ich morgen und übermorgen unterwegs bin. Heute gibts vielleicht noch 1-2 Stunden, da ich noch auf die Tochter warten muss Ist erstmals länger im Ausgang.. und da muss man kontrollieren ob die Zeit eingehalten wird So gibts nochmals 2 Stunden Lötzeit. Das Löten der ENIG geht eigentlich gut, aber ich habe gewisse Pads vorverzinnt, geht einfach doch einfacher. Sieht nun aus wie eine HASL.... Naja... aber was solls, am Schluss muss sie einfach gehen.
Leider werde ich, falls die Platine doch noch in den nächsten Tagen fertig würde keine Tests machen können. Es fehlen immer noch die beiden Programmer. Also der PIC Programmer und der USB Blaster. Der erste war ja defekt.

Tja... dann ist es halt so. Aber es ist noch weit entfernt. Es gibt sehr viel Hühnerfutter zu platzieren.

Gruss
Reto
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #35 on: 06. July 2020, 22:06:39 »

Aktueller Aufbau Stand des Odyssey.

Es gibt noch ein paar knackpunkte. Im moment bin ich am abklären, wo der 100k ntc hin kommt und wo die zener diode reinkommt. Wir haben nicht 100% die gleiche Platine wie David in seinem Aufbau Manual abgebildet hat. Das pad für die zener existiert nicht. Gibt aber workaround.
Den ntc finde ich auf keinen der board Varianten. Am ehesten noch auf der, die wir haben. Ist in Abklärung.

Dafür ist auf unseren board die Bezeichnung für die 100nH Spule korrekt. Auf dem andren board ist da ein 4.7 Ohm Widerstand.

Es gibt also noch was zu klären. Unser board stammt vom github. Offenbar gibt es aber verschiedene Varianten.
Somit stimmt auch die bom nicht 100%
Von einigen Bauteile braucht es mehr. Da ich aber immer mindestens 10 oder 20 vom Hühnerfutter bestellte, hatte ich bis jetzt genügend.

Gruss Reto
 IMG_20200705_162609_resized_20200706_115138631.jpg
Logged

DL8EBD
Guest

E-Mail
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #36 on: 07. July 2020, 04:34:16 »

schaut gut aus Reto!
Bist ja bald fertig mit dem Projekt 

Hast Du Dir schon Gedanken zum Gehäuse gemacht?
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #37 on: 07. July 2020, 10:41:29 »

Hallo Thomas

Es fehlt schon noch was. Und funktionieren muss er auch noch. 

Habe leider noch kein pic programmer... 

Gehäuse wird designt, wenn ich weiss, dass es mit rpi funktioniert, ansonsten mit einem anderen Rechner.

Das bestimmt dann das Gehäuse.

Gruss Reto
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6054



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

View Profile WWW
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #38 on: 07. July 2020, 11:16:08 »

RPi3 oder 4 funktionieren auf jeden Fall - wenn Du ein ressourcenschonendes SDR-Programm benutzt. Quisk tut es auf jeden Fall.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #39 on: 07. July 2020, 20:38:31 »

Ja ich habe an Quisk gedacht. Aber eben, zuerst muss die Platine noch funktionieren. Gibt doch ein paar kompliziertere Lötstellen da drauf. Und vieles davon habe ich zum ersten mal gemacht. Wäre ja reiner Zufall, wenns gerade funktionieren würde. Wenn ich da so an meinen ersten MCHF denke... aber wenn ich heute sowas baue, dann ist das schon fast "langweilig". Also auf jedenfall nichts aussergewöhnliches mehr.

Gruss
Reto
Logged
Werner
noch länger dabei
***

Offline

Posts: 114



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #40 on: 08. July 2020, 17:12:36 »

Hallo Reto,

wenn Du soweit bist kann ich Dir meinen Pickit 3  Programmer mal leihen !
Ich habe mit dem Pickit 3 meinen "ATU 100mini " programmiert funktionierte sofort einwandfrei.
Du brauchst nur kurz eine PM und schon ist er unterwegs denn ich habe noch nicht am Odyssee II angefangen !

Viele Grüße in die Schweiz bleib gesund !

vy73
Werner
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #41 on: 09. July 2020, 17:12:25 »

Hallo Werner

Danke Dir für das Angebot. Ich denke das macht keinen Sinn den über die Grenze zu schicken. Ich habe ein Angebot aus hb und so wo es ausschaut sollt meiner nun doch noch kommen.

Ich habe heute erstmals Strom auf den Odyssey gegeben. Brauch ein paar mA. Aber da der Pic nicht programmiert ist, kann der fpga nicht eingeschaltet werden.

Ich werde nun noch die restlichen Bauteile, also die mechanischen einbauen und dann mal abwarten. Wenn ich Glück habe, läuft er. Mal schauen 

Dann wäre der erste Teil abgeschlossen und es könnte mit der Software begonnen werden. Aber ich traue der Sache noch nicht, zuviele Möglichkeiten sind da vorhanden, die mir noch ein Bein stellen können.

Gruss Reto
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #42 on: 09. July 2020, 21:07:19 »

SO, es ging wieder etwas vorwärts. Mir fehlen noch ca. 5 Bauteile um das Ding fertig zu stellen. In einem Filter etwas spezielle C Werte, die nicht an Lager waren bei Digikey und ich habs erst jetzt bemerkt. Ich musste eh noch Ware bestellen und konnte dies bei Mouser gleich mitbestellen. So konnte ich einige der mechanischen Teile noch nicht montieren, da ich sonst nur noch schwer an die Lötpads komme. DOch das Wichtigste ist mal montiert und ein erstens "Strom geben" ist auch schon passiert. Kein Rauch... ein paar mA Stromaufnahme, sieht bis jetzt gut aus. Der main DC/DC Wandler scheint zu funktionieren (er liefert Spannung an den PIC, welche ich da sauber messe). Aber mehr passiert nicht. Der PIC muss programmiert werden (Bootloader) damit ich den FPGA einschalten kann. Erst da kommt es dann aus, ob ich richtig gelötet habe. Im Moment läuft ja nur ein kleiner Teil des Systems. Also eigentlich noch fast nichts, aber auch da hätte schon einiges schief gehen können, ist ja mindestens 1 QFN im Spiel).

Jetzt heisst es also warten, oder einen Workaround rausfinden um den PIC zu umgehen. Aber ich weiss nicht, ob ich das Risiko eingehen kann. Ich lass es lieber sein.

Gruss
Reto

 IMG_20200709_195407_resized_20200709_104924447.jpg
Logged

DL8EBD
Guest

E-Mail
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #43 on: 10. July 2020, 04:56:05 »

sagte ich doch vor zwei Tagen Reto, Du bist fast fertig 
Wird schon klappen - ich drücke Dir die Daumen.
Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 622



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Odyssee II Aufbau
« Reply #44 on: 10. July 2020, 07:54:32 »

Der hintere DB Stecker ist noch tricky einzulöten. Der erste Versuch ging schief. Muss mir was anderes überlegen. 

Das OLED Display ist nun mal wieder nicht lieferbar habe ich von Mouser gerade erfahren. Hast DU zufällig ein i2C OLED 0.91" rumliegen, das Du mir verkaufen kannst? Habe bei ALI bestellt, aber sind auch seit über 5 Wochen unterwegs.

Das gleiche OLED DIsplay wird auch für den Mini ATU 100 verwendet.

Gruss
Reto
Logged
Pages: 1 2 [3] 4 5 Go Up Print 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Odyssey II Projekt (Moderators: DL1PQ, DF8OE)  |  Topic: Odyssee II Aufbau <- zurück vorwärts ->
Jump to: 


Login with username, password and session length

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens
1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen
 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!