logo
Welcome, Guest. Please Login or Register.
23. June 2024, 00:52:45


Home Help Search Login RegisterWIKIUHSDR Download

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: Status der RF-Entwicklung <- zurück vorwärts ->
Pages: 1 [2] 3 4 Go Down Print
   Author  Topic: Status der RF-Entwicklung  (Read 18983 times)
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #15 on: 25. September 2018, 14:29:49 »

...und der Connector und die Taster unter dem LCD sind schon jetzt so angeordnet, dass man ein größeres LCD mit Leichtigkeit an den vorhandenen Anschluss bekommt (mit einem Flachbandkabel auf den Connector), ohne dass man ein weiteres Board oder irgendwas anderes braucht...

Aber zu allererst wird das 3.5" das Standard-LCD bleiben. Erstmal muss es ein Funkgerät werden - dann können und sollten wir an vorhandenem feilen.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
SP9BSL
positron
alter Hase
****

Offline

Posts: 443





View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #16 on: 25. September 2018, 15:24:52 »

Hi all,
Quote from: DF8OE on 25. September 2018, 14:29:49
Erstmal muss es ein Funkgerät werden - dann können und sollten wir an vorhandenem feilen.
Exactly, the RF part first. The 800x480 RA8875 driver works and will be added to official repository later. This improvement will bring another keyboard pcb and housing proposal too. But this topic is about the RF part status
Logged

73 Slawek
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #17 on: 06. October 2018, 15:29:26 »

Update state RF:

Yesterday and today I added 160 free footprint libraries and 3D component libraries to KiCAD. Some "special" parts are remaining - not every component is already drawn. Today I got 3D drawing of TO270-WB4 package (RF outut power transistor of OVI40-PA). I do not know if I am allowed to publish contributor - but many thanks. It would have taken hours or days to create this symbol.

Resting parts are RF transformers "bino" (different dimensions for predriver, driver and output stage). If I finished this, PA PCBs are ready.

Next PCB I will work on:

This will be the PA LPF PCB. Therefore I need RF relay 3D views and toroid 3D views (different dimensions). I think I will find them somewhere on the web.


This are the two "biggest" modules and they are the first which must be placed on module base PCB. All others can be placed around this three.

vy 73
Andreas
« Last Edit: 06. October 2018, 16:58:49 by DF8OE » Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Michael_K
Urgestein
*****

Offline

Posts: 638



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #18 on: 07. October 2018, 06:25:26 »

Andreas, Danke für das Update zum Stand von gestern; was 3D anbetrifft kann ich Dir nachempfinden (habe so was auch früher im QRL gemacht).
Ohne Dich zu nerven, vielleicht 2 Fragen.
1. gibt es ein, wenn auch "handgezeichnet", Blockschaltbild des rf-Boards? um Deine Gedanken des Zusammenwirkens der Module zu erkennen:
2. kannst Du schon was zur Bauelementebasis der Module sagen?
Wenn sich was ändert wird Dir sicherlich keiner den Kopf abreisen.
Schönes WE
vy 73 aus Erfurt
Michael_K
Logged
SP9BSL
positron
alter Hase
****

Offline

Posts: 443





View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #19 on: 07. October 2018, 06:28:54 »

Quote from: DF8OE on 06. October 2018, 15:29:26
I do not know if I am allowed to publish contributor - but many thanks. It would have taken hours or days to create this symbol.
Of course you can Even the step model if you want. I did not publish this on 3dcontencentral.com because it is drawn in ZW3D not SolidWorks, although both have licensed.
Logged

73 Slawek
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #20 on: 07. October 2018, 06:49:46 »

Hallo Michael,

ein Blockschaltbild gibt es noch nicht. Und, ehrlich, die wirklich interessanten Sachen lassen sich nicht aus dem Blockschaltbild erkennen. Es sei denn, ich breche auch die Module selbst in Blockschaltbilder auf - was zusätzlichen Aufwand und damit Verzögerungen für die eigentliche Arbeit mit sich bringen würde.

Was meinst Du mit "Bauelementebasis"? So was wie eine "grobe BOM" vorweg?

Dem stehe ich wegen der vielen Cloner auch skeptisch gegenüber. Einige der Teile, die ich verwende, habe ich in noch keinem SDR Konzept gefunden - und sie funktionieren super im OVI40. Wenn ich die jetzt vorab veröffentliche, kommen einige der "besseren" Cloner, die nicht eine komplette Platine als Vorbild brauchen, eventuell schneller mit "meiner Idee" in ihrem SDR raus - oder, noch schlimmer, sie realisieren eine Platine die nicht wirklich funktioniert und zerstören damit das Konzept bevor es je gelebt hat.

Ich bin zwar ein recht extremer Anhänger von Open Source - aber alles immer sofort zu veröffentlichen kann dem Projekt auch großen Schaden zufügen.

Wenn ich sehe, wie lange Linux gebraucht hat, bis es von einem "Nerd-System" zu einem Produkt einer breiten Masse gereift ist, im Hinterkopf habe, dass ein kommerziell arbeitender Anbieter (STM) es in über einem Jahr nicht geschafft hat, eine fehlerfreie Version des H7 Prozessors auf den Markt zu bringen - da liege ich "voll im Zeitplan" mit der RF-Entwicklung  . Ich beschäftige mich aktuell ja mit den finalen Sachen der PCB Erstellung - die Schaltungen und Netzlisten existieren ja bereits.

Und damit später eine Community-Arbeit zustandekommt, werde ich, und das ist bei diesem Projekt so herausragend, die KiCAD-Sources der Schaltungen veröffentlichen. Damit kann jeder Netzlisten erstellen, die Schaltungen verändern, und selbst Platinen routen. Und die Sache wird dann auch auf einem GitHub landen, so dass sogar eine Zusammenarbeit via git entstehen kann.

Wenn es erst gar keine Schaltungen gibt, ist sowas nicht möglich. Und wenn die Schaltungen mit einem proprietären Programm erstellt sind, gibt es Kostenfragen.

Hier war und ist weit mehr als die nackte Technik zu beachten. Das ist ein "Vorreiterkonzept". Elektronikprojekte als Open Source mit einer weiten Möglichkeit der Communitymitwirkung.

Hier wird es ganz klar nicht so laufen wie bei der UI-Geschichte. Wenn die ersten (Alpha)-Platinen laufen, werde ich zunächst NUR Platinen anbieten - keine Kits oder gar bestückte Platinen. Erst, wenn alles komplett organisiert ist geht es damit los.

Bei der UI habe ich aktuell die Kombination:
Es gibt zu wenige Bestellungen, um bestückte Platinen preiswert fertigen lassen zu können, ebenso zu wenige Kit-Bestellungen, um in bessere Staffeln zu fallen.

Das würde erst kommen, wenn das Projekt "fertig" ist - und solange wird das mit den Stückzahlen so niedrig bleiben.

Daher werde ich nur die bereits angezahlten "bestückten Platinenbesteller" bedienen - alle, die nach dem Batch1 bestellt haben müssen warten, bis entweder die Menge stimmt oder das Projekt richtig startet.

Wer dazu keine Geduld hat - für den habe ich für dieses Projekt keine Lösung.

@Slawek:
Thank you for your contribution. Possibly I will aks you again for some parts - this is the final stage of gathering informations...

vy 73
Andreas
« Last Edit: 07. October 2018, 06:56:10 by DF8OE » Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
SP9BSL
positron
alter Hase
****

Offline

Posts: 443





View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #21 on: 07. October 2018, 06:59:18 »

Hi Andreas,
just send me a list of needed components, some of them I may have already drawn for Altium purposes.
Logged

73 Slawek
Michael_K
Urgestein
*****

Offline

Posts: 638



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #22 on: 07. October 2018, 08:20:27 »

Andreas, Danke für die Antwort; akzeptiere Deinen Standpunkt
"Bauelemetebasis" dachte ich an sowas, wie z.B. im LO POTATO-IC's, o.ä.
zum aktuellen ui-Board gibt es meinerseits keinen Bedarf mehr: V0.5 mit F4, V1.7 mit F7 werkeln;
ui V1.8 mit H7 steht vor der "Vollendung".
Zum rf wird sich mein Interesse auf einen PCB-Satz beschränken. Das wird dann (auch gesundheitlich bedingt) meine letztes Selbstbauprojekt werden.
nochmals schönes WE
vy 73 aus Erfurt
Michael_K
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #23 on: 09. October 2018, 09:16:31 »

Slawek und ich stehen in engem Kontakt und was der Slawek da postet stellt den aktuellen Zustand zum Zeitpunkt des Posts dar. Wobei ich auch schon einige andere Platinen angefangen habe zu routen und die 0% daher nicht überall stimmen.

Ich halte von dieser Art der Transparenz nicht unbedingt was (würde es selbst nicht machen, habe aber absolut nichts dagegen, wenn Slawek es macht), weil es immer nur temporäre Stände sind und sich auch im jetzigen Zustand noch Dinge ändern können. Zum Beispiel erhalte ich morgen ein Sample eines höchst interessanten ICs, das ich in der LPF-lowsignal-Baugruppe einsetzen kann. Wenn das so funktioniert wie ich mir das denke würde das diese Baugruppe nochmal umkrempeln - aber eben nur einen Teil davon. Bei der Art, in der die Schaltungen vorliegen, ist es eine Sache von 30...60 Minuten, das neu zu machen. Diese Art der Transparenz hat etwas vom "Big Brother House", bei der jeder noch so unwichtige Zwischenstand von jedem mitverfolgt und kommentiert werden kann. So können sich Dinge verselbstständigen, die eigentlich gar nicht existieren. Aber genauso wie solche Fernsehshows mittlerweilen zum Alltag gehören gehört das wohl auch dazu.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #24 on: 09. October 2018, 09:29:42 »

Falsch verstanden Thomas. Ich würde es nicht selbst machen und habe auch einen klaren Standpunkt dazu - aber die Welt dreht sich nicht um mich. Ich habe nichts dagegen wenn Du es postest - ich habe das eben auch nochmal Slawek bestätigt.

Ich werde nur keine "persönlichen Fragen" zu den Veröffentlichungen beantworten - wenn denn welche kommen.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Michael_K
Urgestein
*****

Offline

Posts: 638



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Status der RF-Entwicklung/PA-Leistung
« Reply #25 on: 12. October 2018, 06:12:34 »

Guten Morgen Andreas,
eine Frage zu der "geplanten" Auslegung der Ausgangsleistung SW und VHF:
ist die rf-Baugruppe als "nur-QRP" nutzbar, oder
als "nur-QRO" (bis 75W) oder
"sowohl als auch"
vy 73 aus Erfurt
Michael_K
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #26 on: 12. October 2018, 06:16:51 »

Sie kann 75W bereitstellen. Wenn man eine niedrigere Leistung wünscht, kann sie das natürlich auch. Aber vom Schaltungsdesign und auch von der Gehäusegröße her ist der OVI40 weder ein QRP Gerät noch ist es ein superkleiner transportabler TRX. Das sieht man ja auch daran, dass für später vorgesehen ist, ein noch größeres LCD mit noch größerer Auflösung zu verwenden...

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dl2eea
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 59



Ich liebe meine Frau!

View Profile
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #27 on: 18. December 2019, 19:39:35 »

Hallo.

Andreas hat uns genau von zwei Jahren RF Teil versprochen.
Wie weit bist du heute Andreas? Immer noch 80% fertig?
Was sollen machen die Leute die oiv40 Platine von dir gekauft haben und in der Schublade fest halten?
Sollen wir noch warten? Wie lange?
Wenn das Projekt zu kompliziert für dich ist, musst einfach sagen, wir versuchen das zu verstehen, aber eine Erklärung bist du mit Sicherheit uns schuldig!

Gruß
Josef.
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #28 on: 19. December 2019, 08:05:02 »

Hallo Josef,

nein, schuldig bin ich niemandem etwas. Weder muss ich etwas zu einem bestimmten Termin "abliefern", noch bin ich Erklärungen schuldig. Ich denke, hier verstehst Du den Begriff "Open Source" falsch. Das ist alles Hobby und ist in erster Linie Spaß - keine Verpflichtung.

Die ersten Module waren zu 80% fertig. Diese habe ich jedoch vor einem Jahr verworfen, weil mit dem Konzept des Schaltermischers sowohl die Hardware immer komplizierter wurde, als auch - viel schlimmer - jede Menge zusätzlicher Abgleichpunkte in die Firmware gewandert wären. Da ich ja (dies tue ich beruflich) auch Geräte repariere, habe ich bei mir zur Reparatur eingeschickten mcHFs und China-Clones festgestellt, dass so gut wie niemand (!!) den simplen TX-IQ-Abgleich durchgeführt hat. Wie sollte das erst werden wenn noch 5 weitere Abgleichpunkte, die sich auch alle gegenseitig beeinflusst hätten, dazugekommen wären? Ohne diese zusätzlichen Abgleicharbeiten wäre das OVI40-RF keinen Millimeter besser gewesen als das mcHF-Konzept. Dafür aber aufwändiger und auch teurer. Deswegen habe ich schweren Herzens bei einem Fertigstellungsstand von 80% alles wieder in die Tonne gekickt. Das war nicht erbaulich - aber leider notwendig.

Meine neuen RF-Platinen arbeiten nach einem anderen Konzept - aber sie sind noch mehr "R&D from the scratch". Es macht viel Spaß (und das ist für mich der wichtigste Punkt) und ich lerne viel dabei - aber ich muss alles alleine machen. Ich muss deswegen, weil sich niemand gefunden hat, der mit mir zusammen die Firmware für den Spartan6 LX9 schreiben möchte, will oder kann.

Also muss ich das ganze neben meiner normalen Arbeit, neben meinem Familienleben und neben weiteren Hobbies machen. Wie lange das noch dauert, kann ich nicht sagen und will ich auch nicht. Denn damit setze ich mich unter Druck - einem Druck, der den Spaß vertreibt und Streß erzeugt. Wofür? Das - sorry - habe ich nicht nötig.

Und ich bin niemandem etwas schuldig in Sachen "Entwicklung". Die OVI40UI ist Open Source - wer nicht warten möchte kann ja selbst entwickeln (für sich oder für andere) - siehe SP3OSJ. Es gibt bei Open Source keinen "Rechtsanspruch". Weder auf Zeitrahmen, noch auf Funktion, auf Qualität oder Fortführung.

"Fertig bestückte Platinen" oder "Fertiggeräte" sind auf jeden Fall wegen der geseztlichen Vorschriften (Elektronikschrottabkommen) in weite Ferne gerückt. Die beiden RF-Platinen Prototypen (DC...75MHZ und 70MHz...6GHz) habe ich seit 7 Monaten in Bearbeitung (Hardware und Firmware). Ich werde sie fertigstellen, an ihrer Schaltung und Firmware so lange feilen, bis sie einen Stand erreicht haben, mit dem man "damit funken kann". Dann werde ich die Schaltungen sowie den FPGA-Code "Open Source" stellen. Ich habe auch starkes Interesse daran, denn ich bin ebenfalls sehr neugierig. Leider habe ich oft nur eine Stunde Zeit pro Woche - manchmal auch nur alle 3 Wochen. Wann ich Zeit habe, kann ich nicht kalkulieren. Und sich nach der Arbeit bei einem schönen Vollbad zu entspannen ist mir oft wichtiger als sich dann noch in die "Entwicklungskammer" einzuschließen und das Gehirn weiter zu fordern.

Es wird also weitergehen wie bisher. Wenn ich wichtige Neuigkeiten habe, werde ich sie im Forum posten. Zwischenstände würde ich nur an Leute weitergeben, die aktiv in der Firmwareentwicklung dabei gewesen sind. Da eine Suche von > 1 Jahr nicht zum Erfolg geführt hat habe ich mich entschlossen, die ersten Prototypen alleine abzuschließen. Das ist sehr schwierig, aber ich werde es schaffen. Auf jeden Fall. Ich habe (wenn ich ohne Stress leben kann) noch 20...35 Jahre zu leben - das wird wohl reichen. Und ich habe nicht vor meine Lebenszeit auf 10 Jahre zu reduzieren, weil ich das OVI40-Projekt so vorantreibe, dass ich in absehbarer Zeit fertig werde und ich mich dadurch einem Stress aussetze, der mich tötet.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Status der RF-Entwicklung
« Reply #29 on: 19. December 2019, 08:59:04 »

Hallo Thomas,

warum das so ist wie es jetzt ist kann ich beantworten. Es ist nicht unbedingt glücklich so - aber - und das muss man eben auch akzeptieren - es ist, wie es ist.

Slawek hatte seinen DUC/DDC etwa 3 Monate begonnen bevor ich mein Schaltermischerkonzept umgeworfen habe. Zum Umwerfen haben drei Punkte geführt:
  • die im letzten Beitrag genannten Aspekte
  • ich bekam einen Adalm Pluto in die Hände, der von 70MHz...6GHz "geht"
  • Oscar 100 wurde gestartet und ist ein sehr interessanter Part des Amateurfunks geworden
Slawek war zu dem Zeitpunkt schon zu weit fortgeschritten, um meine neuen Vorstellungen mit einzubauen. Also stand ich vor der Entscheidung, entweder Slawek zu fragen, ob ich bei ihm mitmachen kann, oder einen anderen Weg einzuschlagen. Das ist immer eine "Bauchentscheidung" - je nach Standpunkt und Stimmungslage kommt eine andere Entscheidung raus.

Ich habe mich dazu entschieden, ein eigenes Konzept zu machen, das sich von dem von Slawek deutlich unterscheidet. Ich setze einen anderen FPGA ein, weil ich bei meinem Konzept mit der N2ADR-Firmware nicht viel anfangen kann. Es sind bedeutende Teile verschieden. Meine Module werden sowohl am OVI40 als auch via USB an einem PC betreibbar sein. Beide Module sind bis auf das Front-End identisch - also werden auch weite Teile der Firmware identisch sein. Es kommt vermutlich nicht so rüber wie es ist: wenn eines der beiden Module läuft wird das andere in kürzester Zeit (Wochen) ebenfalls fertig sein. Es ist nicht die "doppelte Arbeit". Das PCB-Desgin der 6GHz-Version ist jetzt vermutlich schon "fertiger" (*) als das Kurzwellendesign. Und für die Firmware arbeite ich sozusagen "an beiden parallel".

Picard und Nummer 1 haben den Vorteil ,dass sie sich tagtäglich persönlich sehen und ihre Hände an den gleichen Prototypen gleichzeitig anlegen können. Bei Firmware geht das auch anders - bei Hardware nicht. Da ist es oft nötig, dass man an exakt dem gleichen Stand arbeitet. Und das geht nicht wenn die mitarbeitenden zu anderen Zeiten andere Zeitspannen investieren können.

Es gibt aktuell nur eine Möglichkeit, meine Entwicklung zu beschleunigen: ich müsste jemand finden, der in der Programmierung des Spartan6 mit dem Tool "Webedition Xilinx ISE" bereits firm ist. Und es muss definitiv diese Kombination sein. Man kann den Spartan6 nicht mit Vivado bearbeiten - Kenntnisse mit Vivado sind also hier nicht weiterführend. Wo ich sehr viel Zeit investiert habe (und noch investieren werde) ist genau diese Aufgabenstellung: "Lerne den Umgang mit ISE".

Zusätzliche Features zum N2ADR-Konzept sind in meinem Hardware-Konzept bereits auf der Platine vorhanden aber werden sehr wahrscheinlich nicht vom Start an unterstützt (genau wie der SD-Slot am OVI40-UI):
  • vorhandener RAM
  • vorhandener Flash
Mit diesen beiden Komponenten sind weitreichendere Sachen denkbar, wie z.B. das "Multi-Band-WSPR". Es können durch diese beiden Erweiterungen (die auf beiden PCBs drauf sind auch bereits hardwaretechnisch funktionieren) zusätzliche Aufgaben von den Boards übernommen werden. Anfangs werden diese beiden Positionen nicht bestückt werden müssen.

EDIT:
(*)
...weil dort der AD9363 Transceiverchip drauf arbeitet und ich das von Analog Devices vorgeschlagene PCB-Design benutzt habe. Ich gehe davon aus dass das erprobt ist und auf Anhieb funktioniert. Das Kurzwellendesign ist komplett auf meinem Mist gewachsen - es verwendet die "dual ADC interleaved" Technik.

vy 73
Andreas
« Last Edit: 19. December 2019, 09:59:59 by DF8OE » Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Pages: 1 [2] 3 4 Go Up Print 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: Status der RF-Entwicklung <- zurück vorwärts ->
Jump to: 


Login with username, password and session length

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens
1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen
 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!