logo
Welcome, Guest. Please Login or Register.
28. September 2022, 16:35:30


Home Help Search Login RegisterWIKIUHSDR Download

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: 2 Peaks im Display <- zurück vorwärts ->
Pages: [1] 2 3 ... 16 Go Down Print
   Author  Topic: 2 Peaks im Display  (Read 20192 times)
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
2 Peaks im Display
« on: 20. March 2016, 17:45:37 »

Hallo zusammen,

Nachdem mein mcHF nun auch zu laufen scheint habe ich mal ein Signal drauf gegeben. An einer Antenne könnte ich ihn leider noch nicht testen, weil meine noch nicht steht nach dem Umzug. Somit kann ich nur Testsignale drauf geben. Hier mal ein Bild das ich aufgenommen habe. -73 dBm und 1kHz Audio.

Ich meinte, bei ersten Tests jeweils nur ein Peak gesehen zu haben. Vermutlich stimmt immer noch was nicht.

Von 73
Reto
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Online

Posts: 6216



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:2 Peaks im Display
« Reply #1 on: 20. March 2016, 17:49:30 »

Vermutlich hast Du die "Vorschau" benutzt - dann klappt das Anhängen von Dateien nicht...

Wenn Du schon im translated mode bist und zwei Peaks hast, ist ein Fehler in den IQ-Signalen:

das Eingangssignal kommt nicht auf beide Pins des RX-Mischers
- die beiden 90° versetzen Mischsignale am RX-Mischer stimmen nicht
- Fehler am Operationsverstärker dahinter
- das NF-Signal geht auf dem Weg vom Operationsverstärker zum audio-codec verloren

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #2 on: 20. March 2016, 17:52:41 »

Hallo Andreas,

Danke Dir Andreas, nun, das geht aber schnell Ich meinte, das war nicht so. Ichn habe die Platinen vom Flussmittel befreit, wie immer mit Platinen Reiniger (Kontakt Chemie). Dann genügend lange Sonnen getrocknet. Ev. habe ich da was kaputt gemacht.

Hier noch das Bild. Aber Du hast ja schon gesagt wo es vermutlich liegt.

vy 73
Reto
 IMG_20160320_173645.jpg
Logged

DF8OE
Administrator
*****

Online

Posts: 6216



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:2 Peaks im Display
« Reply #3 on: 20. March 2016, 17:58:27 »

Such mal da, was ich Dir bereits geschrieben habe.

Das zweite Signal dürfte nicht einfach schwächer sein - es dürfte FEHLEN. Kann auch an den winzigen Treiber-ICs für die 90° Mischfrequenzen sein.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #4 on: 20. March 2016, 19:54:33 »

Das sieht doch nun wieder viel besser aus.

Es lag an den kleinen Scheisserchen. U12. Die machten mir mehr Mühe als der Prozessor oder der Audio Codec.

Durch die Reinigung wurde eine schlechte Lötstelle bemerkbar.

Vy73
Reto
 IMG_20160320_202818.jpg
Logged

hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #5 on: 20. March 2016, 19:57:25 »

Habe dann noch eine Empfindlichkeitsmessung gemacht. Nicht gerade berauschend. Glaube aber dass die beiden Platinen sich stark beeinflussen. Eine Abschirmung ist wohl ein Muss.

Messung bei 12dB SINAD.
 IMG_20160320_203023.jpg
Logged

DF8OE
Administrator
*****

Online

Posts: 6216



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:2 Peaks im Display
« Reply #6 on: 21. March 2016, 07:08:02 »

Ich habe keine Abschirmung und die Empfindlichkeit meines mcHF liegt in der gleichen Größenordnung wie die meines FT890. Die Geräte nehmen sich nicht viel. Mal ist der eine besser mal der andere.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #7 on: 21. March 2016, 07:56:48 »

Hallo Andreas,

Ja, ich denke, es geht am Schluss in Richtung Flöhe husten hören. Ich kann vergleichen zwischen einem K2 oder K3 und ausserdem einen ADAT. Die sind alle etwas besser. ADAT ist ebenfalls ein SDR Gerät von HB9CBU. Er liefert dies als Fertiggerät. Selber machen kann man da nichts. Es gibt nur etwa 100-150 Stück davon. Der Verkauf ist/war nicht so toll. Da gibts sicher bereits mehr mcHF

Die anderen Geräte sind vor allem viel leiser ohne Antenne. Doch ohne Antenne macht normalerweise keinen Sinn, und an der Antenne rauschen sie ebenfalls. Es ist also wohl eine qualitative nicht quantitaive Frage. Ich freue mich, den mcHF mal an einer Antenne zu betreiben Ich werde nun, da der Sommer vieleicht kommt, mal eine Notantenne stellen. In diesem Jahr wird es kaum einen grosse geben. Dazu müsste ich endlich dieses Baubewilligungsgesuch einreichen.

vy 73
Reto
« Last Edit: 21. March 2016, 07:57:48 by hb9trt » Logged
DF8OE
Administrator
*****

Online

Posts: 6216



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:2 Peaks im Display
« Reply #8 on: 21. March 2016, 08:54:45 »

Schieß zum Testen einfach einen Draht > 10m irgendwo in einen Baum und betreibe ihn "endgespeist" - vorzugsweise mit Anpassgerät. Du wirs Dich wundern, wie gut das schon geht

Bezüglich Akkus:
Der mcHF läuft auch mit 16,8V - wenn Du den Elko ander VCC und den Tantalkondensator an der Endstufe auf 25V auslegst. Meine Akkus habe ich bezüglich Spannung und Kapazität mit Bedacht so gewählt. Bei der Spannung war es von Anfang an kein Problem, auch auf den höheren Bändern genug Pout zu bekommen, und das Gerät soll mindestens 12 Stunden (besser 24) Vollbetrieb (z.B. an einem Fieldday) aus einem Akku liefern können. Mit den 4x4 ist das keine Herausforderung - es gingen sogar 48 Stunden (wenn auch nur knapp bzw. mit weniger Sendeanteil als 50%).

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #9 on: 21. March 2016, 14:41:08 »

Hallo Andreas,

so gesehen hast Du natürlich recht. Genügend Power ist immer eine gute Sache und Du hast ja ein Gehäuse mit genügend Platz.
Für den SOTA Betrieb (als Beispiel) darf das Gehäuse nicht zu gross sein, das Gerät soll ja klein und leicht sein. Die Kapazität ist in diesem Fall 2. rangig, im SOTA macht man vielleicht 10-20 QSO's und danach hat man entweder steife Finger oder ist allgemein am erfrieren

Sollte das Geräte dann 24 Stunden in Betrieb sein für einen Fieldday, dann kann man ja auch noch einen Akku extern anschliessen. So mache ich das zumindest mit dem KX3. DIe Internen Akkus sind ja schnell leer. Dann habe ich so ein "Kampfakkupaket" 13.2V basierend auf LiIon. Schlagfest, und kompakt. Wird als Motorrad Batterie (Ersatz für Bleiakku) angeboten. Kann mit einem normalen Ladegerät für Blei Akkus geladen werden. Hat Balancer eingebaut. Geben meines Wissens 10 Jahre Garantie. Da gibts verschiedene Kapazitäten und somit verschiedene Grössen. Falls Interesse schaue ich mal nach wo man die herbekommt. Ich hatte sie von einem Motorradshop.

Antenne: Ja, hätte ich einen Baum (also habe ich schon, etwa 30 mindestens, nur sind alle maximal 1m gross (und noch eher Stauden als Bäume) wäre das die Lösung. Aber eben, wir haben das neue Haus im letzten Sommer bezogen und die Bäume wurden leider auch erst damals gesetzt. Für grössere reichte das Geld nicht mehr

Aber mir fällt schon was ein. Ich kann ja nicht noch den ganzen Sommer ohne Antenne sein. Ich konnte da an einem FLohmarkt einen Alumasten kaufen mit Stativ, da mache ich dann mal eine Antenne dran. Eine protabel Spiderbeam hätte ich noch. Vietnam erprobt. Die habe ich der DX Gruppe ausgeliehen die mal von einer Insel (frag mich im Moment nur nicht nach dem Rufzeichen) etwa vor 2 Jahren aktiv war. Kleber von der tschechischen Botschaft sind immer noch am Paket Ging irgendwie vie tschechien und Diplomatenpost nach Vietnam und zurück.

vy 73
Reto



Logged
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #10 on: 21. March 2016, 18:51:54 »

Hallo Andreas

Habe einen Budipol gefunden. Lag auf einem Schrank im Shack. Auf 20m und 40m gehört. Sensationell. Klare Modulation, gute Signale. Macht echt Spass.

Vy 73
Reto
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Online

Posts: 6216



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:2 Peaks im Display
« Reply #11 on: 22. March 2016, 06:58:53 »



Supeer!

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #12 on: 22. March 2016, 22:09:05 »

Genau, so ist es. Macht Spass das Teil. Und gerade eben habe ich den mcHF wieder einem OM vorgeführt. Ist begeistert. Aber hat etwas Panik vor den SMD's. Naja, ich habe bis jetzt auch noch nicht viel mit SMD gemacht. Inzwischen geht's ganz gut. Eigentlich fast schneller als mit verdrahteten Bauteilen.

Vy73
Reto
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Online

Posts: 6216



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:2 Peaks im Display
« Reply #13 on: 23. March 2016, 07:25:40 »

Es ist schneller als mit bedrahteten Bauteilen.

Wir Funkamateure haben uns selbst in einem Käfig eingefangen, weswegen keiner mehr von uns "rauskommt" und auch kaum ein neuer "rein".

Wir sind mit bedrahteten Bauteilen groß geworden und haben lange Zeit nicht die Notwendigkeit erkannt, uns mit SMD zu beschäftigen - es gab ja genügend Projekte mit bedrahteten Bauteilen. Mittlerweilen ist aber die gesamte Bauteilfertigung auf das wesentlich bessere SMD-System umgeschwenkt - neue, interessante Halbleiter und Bauteile gibt es fast ausschließlich für SMD. Jetzt noch zu sagen "wir machen nur bedrahtet - SMD kann man nicht Löten - nichts für uns" schlägt die Käfigtüre zu. Kein wirklich interessantes Bauteil wird uns mehr erreichen, kein jüngerer Mensch, mit "Streichelfon" großgeworden, kann "die alten Daddys verstehen die mit Röhren basteln und einen mcHF wollen, bei dem ein möglicher Touchscreen nicht angeschlossen wird". Wenn wir wollen, dass unser Hobby wieder mehr Zulauf durch jüngere Menschen erlebt, müssen sich nicht nur die jüngeren Leute öffnen - wir müssen es auch tun. SMD-Technik - Geräte mit Firmware, bei denen man etwas programmieren kann, ein Touchscreen - das sind die Dinge, die auch bei jüngeren Menschen ein erstauntes Gesicht hervorrufen: "und das ist selbstgebaut??"

Diejenigen, die jetzt beim mcHF SMD gelötet haben, werden fast alle bestätigen können, dass der größte Hemmschuh der eigene Respekt / die eigene Angst davor war. Jetzt, wo sie es mal probiert haben kommt einem diese Angst schon fast peinlich vor. Aber genau das sollte sie nicht sein! Wenn ein anderer OM dieses nette Gerätchen sieht und (natürlich) zuerst sagt "SMD? Da traue ich mich nicht ran!" - dann unterstützt ihn, nehmt ihm die unberechtigte Angst.

Ein OM, der eine "angeblich Technik von vorgestern" zum Hobby hat (Amateurfunk...) und der einen MCU gesteuerten, selbst gebauten und vielleicht auch teilweise selbst programmierten Transceiver in der Hand hält, mit dem er ohne Infrastruktur um die Welt kommt - das ist ein potentielles Vorbild für andere, dieses Hobby zu wählen. Ohne Vorbilder geht es nicht

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 645



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:2 Peaks im Display
« Reply #14 on: 23. March 2016, 16:36:44 »

Hallo Andreas,

da gebe ich Dir voll und ganz recht. Ganz neu in SMD bin ich nicht. Aber bedrahtete Projekte habe ich schon viele gebaut. WIr haben schon einiges in SMD gemacht, beispielsweise Im V/UHF Bereich. Aber soviele Bauteile und vor allem mit dem kleinen Pinabstand habe ichi noch nie eingelötet. Und es klappte beim ersten mal mässig (Du kennst meine Meldungen hier) inzwischen gehtsch schon ganz gut. Auch der erste 407ner habe ich ausgelötet (aus einem Chris vorgefertigten Board) und den 405 mit 1 MBit Flash eingelötet. Das Ding lief auf Anhieb. Kein Kurzschluss. Es geht mit mehr Übung immer besser. Darum kann ich jedem Empfehlen, hier einzusteigen. Vor allem auch, weil es ein Projekt ist, das wirklich was bringt, das ein 100%iger TRX ist und von den Kosten als LOW COST bezeichnet werden kann.
Auch der Aspekt der Programmierung ist in der Tat interessant. Leider habe ich mit ARM noch wenig am Hut. Ich habe einiges auf Atmega programmiert, aber meistens in Basic. Nur wenig in C. Darum muss ich mich da noch etwas einlesen. Und ich glaube im Moment könnte ich da noch nicht viel dazu beitragen. Da seid ihr alle um riesen Schritte voraus. Aber ihr macht das gut.

vy 73
Reto
Logged
Pages: [1] 2 3 ... 16 Go Up Print 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: 2 Peaks im Display <- zurück vorwärts ->
Jump to: 


Login with username, password and session length

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens
1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen
 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!