logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
28. Februar 2020, 11:51:14


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  EU1KY Analyzer (Moderatoren: DL1PQ, DF8OE)  |  Thema: EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau <- zurück vorwärts ->
Seiten: 1 [2] 3 nach unten Drucken
   Autor  Thema: EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau  (Gelesen 8469 mal)
Golf_44
Neuling
*

Offline

Einträge: 21



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #15 am: 25. Januar 2019, 13:46:55 »

Ich persönlich habe den Analyzer schon seit August letzten Jahres. Einem OM aus meinem OV habe ich einen weiteren Analyzer aufgebaut. Bei der Inbetriebnahme fiel dann auf, dass der Akkuhalter zwingend oben und unten mittels Isolierband gegen das Gehäuse isoliert werden muss, da der Chinese mangels Platz die Isolation oben und unten weggenommen hat. Beim Einlegen des Akkus tritt die Kontaktfeder etwas aus dem Halter des Pluspoles nach oben heraus und stößt gegen das Gehäuse. Im besten Fall spricht nur die Schutzschaltung an...das Worst-Case Szenario mit einem LiIo-Akku kann sich jeder selbst ausmalen. Also besser das Gehäuse an den Stellen von Plus und Minus des Akkuträgers mit Isolierband versehen.

73 de DK9WT
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF5LI
alter Hase
****

Offline

Einträge: 366



Ich liebe meinen SParrow !

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #16 am: 08. Februar 2019, 20:07:19 »

Mittlerweile ist mein Gehäuse von elekitsorparts auch eingetroffen und mein AA ist fertig! Die mangelnde Isolierung des Zellenhalters haben die Chinesen wohl selbst gemerkt, denn bei mir klebte auf dem Pluspol eine dicke Schicht doppelseitiges Klebeband.
Die Sensorleitung zur Batteriespannungsanzeige würde ich nicht direkt an den Pluspol der Lithiumzelle löten, denn dann wird die Zelle auch bei ausgeschaltetem Gerät mit 0,2 mA langsam, aber stetig entladen. Ich habe sie an den C17 auf der Ladeplatine gelötet, dann wird der Querstrom durch den Sensorspannungsteiler beim Ausschalten mit abgeschaltet. Die N-Buchse habe ich übrigens gegen eine BNC-Buchse ausgetauscht, da muss man nicht soviel schrauben 

Falls Wolfgang DH1AKF noch mal Lust hat, an der Software zu arbeiten, hatte ich ja schon noch ein "verstecktes" Touchfeld in  in der Anzeige "Panoramic Scan" gefunden. Und der Button  -Zoom+ ist auch sehr gewöhnungsbedürftig. Der scannt immer sofort los und zeigt erst hinterher den geänderten Scanbereich oben an. Wenn man das Scanergebnis zu lange im Display anschaut, hängt sich die Software nach einiger Zeit auf. Dann hilft nur ein Reboot.
Aber ansonsten ist das schon ein feines Gerätchen !! 
 Analyzer_fertig.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73,  Harri
hb9trt
alter Hase
****

Offline

Einträge: 357



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #17 am: 16. Februar 2019, 23:58:18 »

Hallo Harri

Gibts ein Schema wo man sieht, wie das RTC Modul an das Discovery Board angeschlossen wird. Habe überall danach gesucht, aber nichts gefunden. Habe den Analyzer auch gebaut und das Uhren Modul liegt auch bereit zum einbauen.

Gruss Reto
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF5LI
alter Hase
****

Offline

Einträge: 366



Ich liebe meinen SParrow !

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #18 am: 17. Februar 2019, 02:49:30 »

Moin Reto!
Auf der Webseite https://www.qrpforum.de/forum/index.php?thread/11612-antennenanalysator-von-eu1ky/&pageNo=1  und Folgende findest du eine Menge über das Projekt bzw. über die Weiterentwicklung der Software von EU1KY durch Wolfgang, DH1AKF. Die dortige Forengemeinschaft hat eine Bedienungsanleitung erarbeitet, die du auf Wolfgangs Webseite findest: http://wkiefer.de/x28/test/Analysator_1.5pdf.
Dort sind die Hardwareerweiterungen beschrieben. Aber der Anschluss des RTC-Moduls ist recht einfach: GND kommt an Masse, VCC kommt an +3,3 Volt  (Pin 4 am Connector CN6), SDA kommt an Pin6  und SCL kommt an Pin 5 des Connectors CN5). Auf meinem Foto siehst du, dass die Huckepack-Platine entsprechend beschriftet ist (oben rechts). Da kannst du die Leitungen z.B. rauflöten. Ich habe sie allerdings unten auf die entsprechenden Pads des Disco-Boards gelötet, damit nicht soviel Drahtverhau auf der HF-Platine ist. Die Uhr wird sofort erkannt, ohne dass man noch mit ihrer Busadresse jonglieren muss.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73,  Harri
DF5LI
alter Hase
****

Offline

Einträge: 366



Ich liebe meinen SParrow !

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #19 am: 17. Februar 2019, 02:59:26 »

Hier noch ein deutlicheres Foto:
 RTC_Anschluss.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73,  Harri
hb9trt
alter Hase
****

Offline

Einträge: 357



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #20 am: 17. Februar 2019, 22:20:06 »

Hallo Harri

Danke Dir für die Informationen. Das hilft mir sehr viel.
Ich habe schon die modifizierte Software drauf. Der Analyzer funktioniert tadellos und ist das Geld auf alle Fälle Wert. Super Projekt.

Gruss Reto
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
dl8mby
alter Hase
****

Offline

Einträge: 323



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #21 am: 17. Februar 2019, 22:59:03 »

Hallo OM's,
zur Info,

Habe die FW des Analyzers soweit modifiziert, daß nun zwei
weitere SPAN Bereiche hinzugekommen sind 200MHz und 260MHz
bzw +-100MHz und +-130MHz für die Center-Freq Einstellung.

Somit kann jetzt z.B ein Sweep von 1MHz bis 260MHz in einem
Durchgang gefahren werden.

Einzelheiten siehe Thread im Mikrocontroller Forum.

https://www.mikrocontroller.net/topic/444153#new

vy73
Markus
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
hb9trt
alter Hase
****

Offline

Einträge: 357



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #22 am: 24. Februar 2019, 00:58:45 »

Hallo Markus

Besten dank für deine Arbeit. Klappt bestens.

Gruss Reto
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
dl8mby
alter Hase
****

Offline

Einträge: 323



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #23 am: 24. Februar 2019, 10:37:32 »

Hallo Reto,

keine Ursache, hat mir auch gefallen die FW etwas nach meinem Gusto zu verunstalten ;-)

Ich möchte die Messbrücke etwas modifizieren, um höchere Pegel dem DUT zur verfügung
zu stellen. Siehe dazu meinen neuen Beitrag im MC Forum.
Habe auch gerade gesehen (QRP-Project Forum) dass ein OM eine S21 Messoption, d.h.
zweiter HF-Ausgang,  für den AA am freien Clockausgang des Si5351, dazugebastelt hat.

Siehe dazu http://www.hamskey.com/2019/02/release-firmware-cec-version-01-for.html#more

Wird als noch spannend, was aus dem kleinen Gerätchen für Messmöglichkeiten noch kredenzt
werden.


vy73
Markus
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5518



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #24 am: 24. Februar 2019, 10:57:22 »

Dieses Protenzial sehe ich auch. Es ist beeindruckend, was rauskommt, wenn erstmal eine Basis für eine Communityarbeit existiert.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5518



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #25 am: 28. März 2019, 18:20:01 »

Hmmm.....

Ich habe jetzt auch so ein Platinchen und ein Disco Board. Die SDA/SCL Brücken SB1 und SB4 habe ich auch aktiviert (die beiden anderen deaktiviert). Die Firmware habe ich von Wolfgangs Seite geholt und geflasht.

Das einzige was passiert wenn ich Betriebsspannung anlege ist ein roter Schriftzug SI5351 failed SYSTEM HALTED auf dem LCD. Mit dem Oszi kann ich Impulse auf SDA und SCL nach dem Einschalten oder einem Reset messen. Die Betriebsspannungen 3.3V und 5V liegen am Huckepackboard an. Die PCB war fertig bestückt und sieht auch gut aus.

Habe ich irgendwas vergessen?

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
db9rb
Neuling
*

Offline

Einträge: 25





Profil anzeigen
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #26 am: 29. März 2019, 11:46:07 »

Ich nehme an das Logo erscheint aber noch vorher oder ?.
Das klappt bei mir auch ohne aufgestecktes Board.
In der Configuration kann man den Bausteintyp und I2C Adresse (0xC0) auswählen.
Prüf dass mal.

Rainer
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Rainer
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5518



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #27 am: 29. März 2019, 13:18:02 »

Kein Logo. Und ohne das eingesteckte BoaRd kommt auch sofort die Fehlermeldung.

Ich habe diese Firmware genommen:
http://wkiefer.de/x28/test/F7Discovery.bin

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DH1AKF
Neuling
*

Offline

Einträge: 16



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #28 am: 29. März 2019, 14:33:06 »

Hallo Andreas,
vielleicht kann Dein Gerät mit einer älteren Version, z.B. dem Original von EU1KY zum Leben erweckt werden. Schreib mir mal eine Mail an woki@online.de.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5518



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau
« Antwort #29 am: 29. März 2019, 14:39:07 »

Ich habe es gefunden - aber der war/ist gut.

Ich hatte alles bestückt bis auf die Jumper Work und HWCal. Wenn die aber fehlen ist zu wenig Kopplung vorhanden und die Misch-NF ist zu klein. Zu kleine NF führt irreführenderweise zu der Erkenntnis dass der SI5351 nicht richtig angesteuert wird (ob was rauskommt kann man per I2C eh nicht feststellen).

Zwei Stifte eingebaut - und jetzt kommt sogar schon ohne gesteckten Jumper der Bootscreen und es scheint alles zu gehen.

Verbesserungsvorschlag:

feinere Fehlermeldungen.

SI5351 failed muss bedeuten dass die I2C-Kommunikation nicht geht und nichts anderes.
Wenn die I2C-Kommunikation gaht aber keine oder sehr ungleiche Mischprodukte ankommen muss es eine andere Fehlermeldung geben (oder sogar je nah Sachlage verschiedene).

Jetzt kann ich weiter machen 

Danke für eure Hilfe. Wolfgang, der Tipp mit der NF-Amplitude hat mich auf die richtige Fährte gebracht.

vy 73
Andreas
« Letzte Änderung: 29. März 2019, 14:40:01 von DF8OE » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Seiten: 1 [2] 3 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  EU1KY Analyzer (Moderatoren: DL1PQ, DF8OE)  |  Thema: EU1KY-Analyzer AA v.3.0d Aufbau <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!