logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
27. Februar 2020, 23:41:38


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] 2 nach unten Drucken
   Autor  Thema: Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U  (Gelesen 4912 mal)
DL8EBD
alter Hase
****

Offline

Einträge: 405



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« am: 17. Oktober 2019, 19:12:07 »

Hallo OVI40 SDR Projekt Mitstreiter,

eigentlich bedarf es keines neuen Aufbauberichtes zur I40 UI V1.8....
oder doch?
Ich wage jetzt den Einsatz des brandneuen STM32H743ZIT6U 480MHz und habe mir bei Mouser ein paar der noch recht seltenen Exemplare gesichert.

Dieser Aufbaubericht soll in erster Line zeigen ob der STM32H743ZIT6U mit der UHSDR kompatibel ist, oder ob eventuell noch etwas an der Firmware geschraubt werden muss.
Zu dem Zwecke baue ich zwei UIs mit dieser CPU komplett inkl. 3,5" TFT auf.
Sollte es Probleme mit der UHSDR geben, würde ich einem der Softwerker eines der Boards leihweise zum Zwecke des Debuggen zur Verfügung stellen.

stay tuned!

Foto: die ersten Aktivisten haben schon mal Platz genommen


Quelle: DL8EBD

ohne Heißluft - handgelötet...nach Andreas‘ Methode mit rma223 Löthonig und Entlötlitze

Quelle: DL8EBD
« Letzte Änderung: 22. Oktober 2019, 06:40:35 von DL8EBD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5516



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #1 am: 18. Oktober 2019, 08:20:45 »

Hallo Thomas,

super. Ich bin sehr gespannt, meine Glaskugel sagt mir, dass es keine Probleme gibt. Aber überprüfen ist besser als die Kugel reiben 

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dl2eea
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 55



Ich liebe meine Frau!

Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #2 am: 18. Oktober 2019, 12:06:28 »

Hi
Wozu soll die Platine gut sein Thomas? Glaubst du immer noch, dass die Rf Teil kommt? Zwei Jahre sind schon um und keiner hat was gesehen.
So viel ich weiß soll was aus Polen kommen.
Gruß
Josef
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL8EBD
alter Hase
****

Offline

Einträge: 405



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #3 am: 18. Oktober 2019, 13:49:50 »

Die Platinen baue ich um zu sehen ob der neue STM läuft.

Was das Projekt insgesamt angeht, da habe ich wieder Vertrauen dass es klappt.
Ich denke Andreas ist auf einem guten Weg.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5516



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #4 am: 18. Oktober 2019, 14:04:58 »

Hallo Josef,

hast Du meinen Post mit den Fotos der beiden Prototypen-Leerplatinen nicht mitbekommen? Da bin ich dran - in jeder freien Minute, die ich in meinen Zeitplan bekomme. Da ich aber alles alleine machen muss (oder gibt es in der Zwischenzeit jemanden, der bei der Programmentwicklung der Spartan6-FPGAs mitmacht?) dauert es so lange wie es dauert.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dl2eea
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 55



Ich liebe meine Frau!

Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #5 am: 18. Oktober 2019, 15:53:32 »

Ich freue mich Andreas, dass Du so weit bist, aber trotzdem glaube ich, nur wenn ich, was zu sehen bekomme. Leider keine Bilder von Dir habe ich bekommen.

Grüße
Josef
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL8EBD
alter Hase
****

Offline

Einträge: 405



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #6 am: 28. Dezember 2019, 10:36:44 »

So wie es aussieht scheint der neue 480MHz H7 STM zu funktionieren.
Adolf konnte den ersten Prozessor im neuen 4“ SParrow erfolgreich in Betrieb nehmen.
Meinen hatte ich unmittelbar nach dem flashen leider mit 10V gegrillt und der neue kommt frühestens Ende kommender Woche.

Aber es sieht schon mal gut aus!
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5516



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #7 am: 28. Dezember 2019, 11:27:43 »

Klingt sehr interessant. Ich könnte mir sogar schon Dinge vorstellen, wo die größere Rechenpower nötig wäre... Ich möchte die maximal darstellbare Bandbreite (Wasserfall / Spektrum) mit meinen RF-Platinen ja drastisch erhöhen. Bis 192KHz geht das sicher auch mit dem F7 und dem "alten" Ht. Aber darüber wird es aus mehreren Gründen weniger gut berechenbar. Zum einen müssen wir ausprobieren, wie weit man den I2S betreiben kann, zum anderen ist dann doch drastisch mehr Rechenleistung nötig. RAM auch, aber der ist bei H7 ausreichend vorhanden (bei beiden).

Auf den höheren Bändern ( 2m und höher) 750KHz oder 1,5MHz sehen zu können macht schon Sinn.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DL8EBD
alter Hase
****

Offline

Einträge: 405



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #8 am: 28. Dezember 2019, 12:20:59 »

ich bleibe natürlich dran....sobald die I40 UI's auch mit dem neuen H7 laufen melde ich mich

auf jeden Fall Andreas, wenn man das gesamte 2m SSB Band sehen kann wäre das ein riesen Vorteil!
« Letzte Änderung: 28. Dezember 2019, 12:22:15 von DL8EBD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
DB4PLE
positron
Urgestein
*****

Offline

Einträge: 1209





Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #9 am: 28. Dezember 2019, 21:17:58 »

Hallo,

ob die zusätzlichen 20% Takt (400 vs. 480) wirklich den großen Unterschied machen, wage ich zu bezweifeln. In Grenzsituationen sicher nett, aber sonst nicht so viel mehr.

Wenn ein FPGA da ist, kann dieses ja vermutlich einen guten Teil der Filterung fürs Spektrum übernehmen, dann steigt auch die Datenrate nicht ins Unendliche. Wenn man ein 1024 FFT 60x in der Sekunde ausführen will und das FPGA die gefilterten Daten liefert, dann brauchen wir 2x2x16x1024x60 = 1 Mbit/s via SPI oder I2S. Das sollte kein Problem sein. Auch nicht für den alten H7.
Anders könnte es aussehen, wenn wir 2 Mhz IQ Samplerate haben, denn dann braucht es schon 32Mbit/s auf dem I2S. Auch dass kann der H7, aber ob er dann die Decimation fürs FFT so locker hinbekommt, kann ich so nicht sagen.

Wird in jedem Fall spannend.

73
Danilo
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL8EBD
alter Hase
****

Offline

Einträge: 405



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #10 am: 29. Dezember 2019, 02:09:34 »

Ich kann mir gut vorstellen dass später, beim großen Display mit RA8875, ein wenig mehr Rechenpower von Vorteil ist. Eventuell kann man dann auch mehr Animationen in den Bildaufbau bringen, wie z.B. S-Meter mit Zeiger und ganz interessant: Echtzeit Spektrumanzeige beim Senden!
Kenne das vom Tulipan und das ist zur Beurteilung der Modulation ganz nützlich.

Adolf berichtet zwischenzeitlich von Problemen im RX => er geht gar nicht.
Mal schauen ob das ein Fehler in der Bestückung ist, oder eventuell CPU "ZIT6U" bedingt?
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2019, 14:12:44 von DL8EBD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5516



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #11 am: 29. Dezember 2019, 09:03:34 »

Es wird da schon spannend. Sicher wird die Dezimierung / Fileterung weitestgehend im FPGA stattfinden. Es gibt aber trotzdem noch ein paar Dinge, die schwer theoretisch abzuschätzen sind:

Bei TX ist es überschaubar. Ich werde eine Samplerate von 48KHz bei 16 Bit Datenbreite wählen. Das ist fix und sollte auch bei Beriebsarten auf den höheren Bändern so passen (außer ATV/DATV).

Bei RX sieht das schon anders aus. Ich werde 2^n * 48KHz zulassen, wobei 0<=n<=32 ist. Mehr als 1,5MHz ist definitiv nicht möglich und sinnfrei. Aber bei der Datenbreite - da wird es interessant. Durch die Dezimierung "gewinnen" wir ein paar Bit, so dass 16 Bit Datenbreite schon "reduziert" wäre. Frage an Radio Eriwan: hört man das? Spielt das eine Rolle? Ich kann es zur Zeit noch nicht ausprobieren. 24 Bit würden trotz dazugewonnenen Bits ausreichen - 32 muss nicht sein. Frage an Radio Eriwan: Erfordert der Einsatz von 24 Bit gegenüber 32 Bit zusätzliche Rechenleistung?

In beiden Fällen muss man mit 2 Multiplizieren, da wir I und Q übertragen. Außerdem kann der I2S nicht IN und OUT mit unterschiedlichen Sampleraten (ich will aber nur einen Bus nutzen. Oder wäre es besser zwei zu nehmen? Oder gar keinen I2S sondern zwei SPI mit unterschiedlicher Geschwindigkeit?). Also müsste man bei TX Daten "auffüllen". Weitere Frage an Radio Eriwan: geht das so einfach (Daten vervielfachen)? Oder muss man da auch wieder Rechenleistung aufwenden?

Auch außer dem FPGA Code sind da noch etliche Fragen. Aber alle zugegeben sehr viel einfacher zu lösen als der FPGA Code.

vy 73
Andreas
« Letzte Änderung: 29. Dezember 2019, 09:03:54 von DF8OE » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DB4PLE
positron
Urgestein
*****

Offline

Einträge: 1209





Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #12 am: 29. Dezember 2019, 13:53:38 »

Hallo Andreas,

der H7 (und F7) kann sehr wohl I2S mit unterschiedlichen Datenraten in beide Richtungen.  I2S ist per Definition ein unidirektionaler Bus, d.h. RX und TX sind eigentlich separate I2S Ströme. Der von uns genutzte Audio Codec koppelt beide Ströme intern an den gleichen Takt, was für den Anwendungsfall ziemlich viel Sinn macht.

Mit einem FPGA am H7 können wir I2S Input (RX) und I2S  Output (TX) mit unterschiedlichen Raten betreiben.

Eine Synchronisation zwischen den Takten macht allerdings Sinn, denn unsere aktuelle Softwarearchitektur geht davon aus, das TX und RX Takt zueinander synchron sind und das die Teilung von höherem durch kleineren Takt eine Zweierpotenz ergibt.

73
Danilo
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5516



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #13 am: 29. Dezember 2019, 14:18:33 »

Prima! Dann kann ja tatsächlich der Sende-Datenstrom mit 48KHz übertragen werden und die verfügbaren RX-Datenströme wären 48/96/192/384 und eventuell 768/1536 KHz.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
SP9BSL
positron
alter Hase
****

Offline

Einträge: 286





Profil anzeigen
Re:Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U
« Antwort #14 am: 29. Dezember 2019, 18:50:49 »

Hello dreamers,
I just wonder what you would see on 480/800 pixels wide lcd with 1.5MHz band visible...

The SAI Interface we have in F7/H7 works with slots - just like TDM in DSP terminology (for example ADSP from Analog Devices). One frame consists of 256 bits, so we have eight 32 bit slots with 48Ksps at 12.288MHz Master clock. It gives 4 IQ receivers possible with todays dsp path. What if one of the receivers could work as so called sequential sampler (set by SPI) and sweep across the wanted bandwidth gathering small ffts and then display all the parts joined?
The wider the band is, the slower it refreshes. But for few hundred kHz it should work ok.
Look here what I planed to do based on CUSDR visual concept (they have a brief look at the whole receiver 60MHz bandwidth using one receiver this way) - look above the normal spectrum:



Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73 Slawek
Seiten: [1] 2 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Baubericht: UI mit 480MHz STM32H743ZIT6U <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!