logo
Welcome, Guest. Please Login or Register.
08. December 2021, 09:00:26


Home Help Search Login RegisterWIKIUHSDR Download

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: FAQ: "weißer Bildschirm" <- zurück vorwärts ->
Pages: 1 [2] 3 4 ... 14 Go Down Print
   Author  Topic: FAQ: "weißer Bildschirm"  (Read 51534 times)
DL1CR
noch länger dabei
***

Offline

Posts: 166



Ich liebe dieses Forum!

View Profile WWW
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #15 on: 12. January 2016, 13:49:54 »

Sorry, es war keine gute Idee, mich hier einzuklinken

Ich hatte keinen White Screen, die Anzeige und allen Funktionen waren o.k..

Nur die Touchscreen Funktion war n/a und wurde dementsprechend im Info-Menü angezeigt.

73 und tnx
Chris


« Last Edit: 12. January 2016, 23:02:04 by DL1CR » Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6152



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #16 on: 12. January 2016, 13:53:56 »

...trägt aber zum Verständnis der beiden Bussysteme und eventuellen Problemen bei - also "alles gut" 

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #17 on: 13. January 2016, 21:39:59 »

Hallo,

ich hatte und habe immer noch ein Problem beim Betrieb des Displays im Parallel-Modus.
Ich habe die Leitungen zwischen CPU und Display-Buchsenleiste schon früher auf Verbindung und auch auf Kurzschlüsse benachbarter CPU-Pins geprüft.
Alles i.O.

Die Display-Ansteuerung erfolgt vermutlich ähnlich wie im folgende Link beschrieben, Andreas bitte korrigiere mich, wenn ich Falsch liege.

http://www.st.com/st-web-ui/static/active/en/resource/technical/document/application_note/CD00201397.pdf
TFT LCD interfacing with the high-density STM32F10xxx FSMC (flexible static memory controller)

Mittlerweile habe ich meine Entwicklungsumgebung, EmBitz 0.42 + ST-Link/V2-Adapter, zum Spielen gebracht.
Wenn man sich über SVD device selection unter dem Debug-Reiter->Plugins->svd repository die Datei STM32F40x.svd herunter lädt, hat man eine sehr komfortable Debug-Umgebung.
Unter dem Debug-Reiter->Debugging Windows->System Registers, kann man sich damit z.B. den Zustand der CPU-Ports anschauen.

Auch die Keil uVision-Umgebung und vermutlich auch viele andere Tools ermöglichen so den direkten Zugriff auf die Systemregister.
Sehr Hilfreich in diesem Zusammenhang ist auch die STM32Cube Umgebung. Dieses Tool kann einem die oft sehr mühsame System-Initialisierung abnehmen.
http://www.st.com/web/en/catalog/tools/FM146/CL2167/SC2004

Mit der STM32Cube Umgebung habe ich zwei Projekte aufgesetzt.
Im ersten Projekt wurden die Portleitungen, welche zum Display führen zunächst als Ausgänge initialisiert.
Im zweiten Projekt wurden die Portleitungen, welche zum Display führen als Eingänge initialisiert.

Mit der STM32Cube Umgebung kann man sich für verschieden Entwicklungsumgebungen Code generieren lassen.
Ich habe versuchsweise für die uVision-Umgebung Code generieren lassen. Man kann sogar die uVision-Umgebung direkt von STM32Cube aus starten lassen und sofort mit dem Debuggen beginnen.
Jezt war es mir möglich, gezielt die CPU-Ports zu setzen und auch zu lesen.
Mit einem einfachen Multimeter habe ich den Zustand jeder einzelnen CPU-Portleitung, welche zum Display führt, statisch prüfen können.
Alles i.O.
Im Eingabe-Modus kann man den Zustand der Ports einlesen. Durch die internen Pull-Up-Widerstände zeigten alle unbeschalteten
CPU-Port-Eingänge High-Pegel an. Durch herunter ziehen auf Masse kann man einen Pegelwechsel erzwingen und diesen sich über die Systemregister anzeigen lassen.

Auch eine Automatisierung dieser Prüfung könnte man sich vorstellen. Entweder in Verbindung mit einer Aktion, z.B. Tastendruck oder mit Hilfe eines
speziellen Adapters, welcher die Hälfte der Portpins mit der anderen Hälfte der Portpins verbindet....
Mit der roten bzw. grünen LED könnte man eventuell das End-Ergebniss dieses Tests visualisieren. Schwieriger wird es den genauen fehlerbehafteten Pin zu visuallisieren.
Vielleicht im Morse-Code...
Fortsetzung folgt.


73
Metin
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6152



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #18 on: 14. January 2016, 08:03:12 »

Der Code für die LCD-Ansteuerung wurde kreiert, als ich mich mit dem mcHF noch nicht beschäftigt habe. Es sieht aber so aus, als wenn es NICHT die im STM integrierte Graphikmaschine ist, sondern ein irgendwo aufgeschnappter Open-Source-Code, der speziell den ILI9325 anspricht und "stand-alone" ist.

Ein Debuggen ist zwar auf die von Dir beschriebene Weise irgendwie sicherlich möglich - ich behaupte aber mal, es ist dramatisch zu aufwändig. Alleine schon zu verstehen auf welche Weise das Timing zwischen den Funktionen gemacht wird dürfte mehrere Tage, etliche Liter Kaffee und rauchende Gehirnzellen kosten. Ich habe es bisher noch nicht einmal versucht, zu verstehen, sonst hätte ich vermutlich noch keine einzige Zeile produktiven Codes zusammengebracht Die Art und Weise des Schedulings ist wirklich *grausam* - aber sie läuft.

Ich habe hier im Eingangsthread den Hauptfavoriten (mit über 98% aller Ursachen) schon klar benannt:

- Schlüsse bzw. Unterbrechungen an den Ansteuerleitungen zwischen STM und LCD. Und ohne Dir nahe treten zu wollen: "Habe ich alles bereits mehrfach überprüft" hat nicht verhindert, dass es auch dort nach wie vor Unterbrechungen und/oder Schlüsse waren....

Die anderen "Modifikationsbaufehler" habe ich dort auch benannt.

Bis es irgendjemand geschafft hat, eine Debugumgebung zu bauen, habe ich schon Zehnmal jede dieser Leitungen einzeln auf Unterbrechung und Schluss durchgeklingelt 

vy 73
Andreas
« Last Edit: 14. January 2016, 08:06:09 by DF8OE » Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #19 on: 14. January 2016, 19:56:36 »

Hallo Andreas,

in diesem Fall ist der Weg das Ziel. 

DeviceCode = 0x9328 konnte ich mit der Debug-Umgebung schon auslesen.

Grüsse
Metin
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6152



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #20 on: 19. January 2016, 19:55:59 »

Hallo Metin,

gibt es schon weitere Erkenntnisse?

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6152



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #21 on: 21. January 2016, 18:01:12 »

Wer trotz allem einen weißen Bildschirm hat und daran zweifelt, ob sein Display evtl. defekt ist, kann mir gerne seins schicken. Ich teste es hier durch und das Ergebnis bringt einen auf jeden Fall weiter!

Anfragen bitte als "PM" (persönliche Mitteilungen) oder per Emaille-Mail.

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #22 on: 21. January 2016, 19:28:45 »

Hallo Andreas,

ich war schon dabei die Display-Zugriffe zu analysieren, als meine heiß ersehnten Endstufentransistoren endlich angekommen sind.
Da mein Display über SPI funktioniert, habe ich mich der Inbetriebnahme der Senderstufe gewidmet.
Die Ausgangsleistung ist noch zu gering, aber sonst scheint alles prinzipiell zu funktionieren. :-)

Ich kann Euch jedoch meine bis zu diesem Zeitpunkt gemessenen Signale zeigen.

Zunächst die Datenblattangaben vom TFT LCD Single Chip Driver ILI9325C :
 16_Bit_System_Bus_Timing_ILI9325C_Datasheet.jpg
Logged

DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #23 on: 21. January 2016, 19:31:20 »

Jetzt meine gemessenen Signale beim Schreibzugriff

 16_Bit_System_Bus_Timing_ILI9325C_write.jpg
Logged

DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #24 on: 21. January 2016, 19:32:11 »

Wieder Schreibzugriffe diesmal Adresse und Daten getauscht
 16_Bit_System_Bus_Timing_ILI9325C_write_1.jpg
Logged

DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #25 on: 21. January 2016, 19:33:53 »

Hier ein Lesezugriff auf Adresse 0x5555
 16_Bit_System_Bus_Timing_ILI9325C_read_from_0x5555_ohne_Masse.jpg
Logged

DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #26 on: 21. January 2016, 19:34:28 »

Hier ein Lesezugriff auf Adresse 0xAAAA
 16_Bit_System_Bus_Timing_ILI9325C_read_from_0xAAAA_ohne_Masse.jpg
Logged

DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #27 on: 21. January 2016, 19:38:37 »

Was mir prinzipiell bei allen Zugriffen aufgefallen ist, das Chip-Select-Signal bleibt nicht dauerhaft anliegen, sondern wird zwischen den Zugriffen kurz deaktiviert.
Im Datenblatt wird ein anderes Verhalten beschrieben, muss jedoch nicht unbedingt zu einem Fehler führen, da die Daten meisten mit dem Flankenwechsel der Steuersignale übernommen werden.
Logged
DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #28 on: 21. January 2016, 19:40:49 »

Beim Lesevorgang sind auch Auffälligkeiten, welche ich aber noch genauer untersuchen möchte.

Grüßse
Metin
Logged
DC6MK
schon länger dabei
**

Offline

Posts: 51



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:FAQ: "weißer Bildschirm"
« Reply #29 on: 21. January 2016, 19:47:49 »

Diese Signalverläufe, habe ich zunächst ohne angeschlossenes Display gemessen.

Grüße
Metin
Logged
Pages: 1 [2] 3 4 ... 14 Go Up Print 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: FAQ: "weißer Bildschirm" <- zurück vorwärts ->
Jump to: 


Login with username, password and session length

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens
1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen
 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!