logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
19. April 2019, 01:34:35


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Selbstbauprojekte (Moderator: DF8OE)  |  Thema: SDR- RX von DD4WH <- zurück vorwärts ->
Seiten: 1 [2] nach unten Drucken
   Autor  Thema: SDR- RX von DD4WH  (Gelesen 1437 mal)
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5066



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:SDR- RX von DD4WH
« Antwort #15 am: 14. April 2019, 12:17:27 »

Ihr könntet dazu meine funktionsfähige und ausgetestete Schaltung für den OVI40-RX bekommen - damit ihr das Rad nicht neu erfinden müsst...

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DD4WH
positron
alter Hase
****

Offline

Einträge: 436



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:SDR- RX von DD4WH
« Antwort #16 am: 14. April 2019, 14:45:35 »

Hallo Andreas,

das wäre natürlich spitze !!! :-)

Vermutlich müssten wir da an Deiner Schaltung trotzdem etwas abspecken, weil beim Taschen-SDR solche Dinge wie Stromverbrauch möglichst gering sein sollten. Daher auch der Gedanke, beim frontend die Selektion durch passive Filter zu machen.

Und eine weitere Idee wäre, den Antenneneingang so auszulegen, dass man sowohl Langdrahtantennen als auch professionelle 50 Ohm-Antennen anschließen könnte, denn die Idee des Taschen-SDR ist ja, dass man nicht eine riesige Antenne mit hat, sondern eher ein Stück nassen Schnürsenkel/Draht.

Dante, vielleicht müsste man dann auch nochmal überlegen, wie großsignalfest denn ein solcher SDR überhaupt sein muss. Ich hatte ja gemeckert, dass bei meiner Breitband-Aktivantenne mit ihren Riesenpegeln Übersteuerungen auftreten, aber nach ein wenig Nachdenken möchte ich da meine Meinung vielleicht doch ändern. Wenn man den Taschen-SDR mit ein wenig Draht/Behelfsantennen (z.B. im Urlaub) betreiben möchte, ist ein stromsparender preamp, der vielleicht nicht ganz so großsignalfest ist, vielleicht doch das Beste! Denn ein großsignalfester MMIC als preamp im frontend nimmt ja schon mal ganz gerne > 120mA.

Beste 73 Frank

« Letzte Änderung: 14. April 2019, 14:52:47 von DD4WH » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

-----------------------------------------
Teensy Convolution SDR
https://github.com/DD4WH/Teensy-ConvolutionSDR
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5066



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:SDR- RX von DD4WH
« Antwort #17 am: 14. April 2019, 15:02:47 »

Hallo Frank,

das ist absolut richtig. Großsignalfestigkeit und Intermodulationsfgestigkeit stehen in einer festen physikalischen Beziehung zum Stromverbrauch.

Trotzdem sind etliche Baugruppen meiner RX-Mischerplatine 1:1 auf für deinen RX zu übernehmen. Interessant wäre z.B. dass Du nicht per Schaltsignal übermitteln musst wenn Du mit dem SI die 90° erzeugst und wenn mit dem Teiler. Auch ein "Durchschleifen" zur Directconversion ist schaltungstechnisch bei mir schon drin. Und ich verwende vier Instrumentenverstärker hinter dem eigentlichen Mischer-IC, wobei jeweils 2 in einem Gehäuse sind.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DH1AKF
Neuling
*

Offline

Einträge: 10



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:SDR- RX von DD4WH
« Antwort #18 am: 16. April 2019, 09:59:58 »

Hallo Andreas,
hiermit möchte ich eine RX- Mischerplatine bestellen. Leider konnte ich kein passendes Bestellformular finden, also gib bitte mal, wenn vorhanden, den Link bekannt.
Vielen Dank + 73, Wolfgang
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5066



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:SDR- RX von DD4WH
« Antwort #19 am: 16. April 2019, 10:08:40 »

Es gibt davon keine Platinen und so wie es aktuell aussieht werde ich auch keine von dieser Ausfpührung anfertigen.

Ich bin an einer anderen Version der Platine dran und wenn die zur Verfügung steht werde ich die Schaltung der 1. Version zur allgemeinen Verfügung bereitstellen - aber erst dann.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Seiten: 1 [2] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Selbstbauprojekte (Moderator: DF8OE)  |  Thema: SDR- RX von DD4WH <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!