logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
15. September 2019, 21:01:37


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Technik / Antennen (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Probleme beim HackRF <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Probleme beim HackRF  (Gelesen 2457 mal)
DO5SMC
OM_nicht_I40
Neuling
*

Offline

Einträge: 47





Profil anzeigen
Probleme beim HackRF
« am: 26. September 2015, 03:42:12 »

Hallo Zusammen,

Ich habe neuerdings Probleme das mein HackRF nicht mehr auf meinem Windoof rechner lief.....

Also Plan B Linux rauf alles laut Wiki drauf .
Nun fällt auf das Ich bestimmt mehrere Male Reseten Muß (am HackRF) damit das Gerät Im DFU Bootloader  steht oder auch in der Normalen Software funktion. Das Device ist dann in lsusb vorhanden. Sobald es nun einmal angesprochen wird z.B. Flash Bootloader oder Firmware wird es zwar noch mit lsusb angezeigt wird aber über die Software nicht mehr erreicht.
Erster Gedanke war zu wenig Strom aus der USB Dose nachdem  Ich das nun verbessert habe über ein USB Kabel das aus einem zweiten USB Port Strom dazu besorgt. Leider bleibt der Zufalls generator bestehen.

Nun hoffe Ich das jemand eine Idee hatt 
Vermute selber dem Fehler zwischen dem NXP und dessen USB verbindung.

73 de Stefan


Hier die Einträge aus der Konsole beim Versuch den Bootloader zu brennen:

stemeh@stemeh-ThinkPad-T410:~/sdr/dfu-util$ dfu-util --device 1fc9:000c --alt 0 --download hackrf_one_usb_ram.dfu
dfu-util 0.8

Copyright 2005-2009 Weston Schmidt, Harald Welte and OpenMoko Inc.
Copyright 2010-2014 Tormod Volden and Stefan Schmidt
This program is Free Software and has ABSOLUTELY NO WARRANTY
Please report bugs to http://sourceforge.net/p/dfu-util/tickets/

dfu-util: DFU suffix CRC does not match
dfu-util: A valid DFU suffix will be required in a future dfu-util release!!!
Deducing device DFU version from functional descriptor length
Opening DFU capable USB device...
ID 1fc9:000c
Run-time device DFU version 0100
Claiming USB DFU Interface...
Setting Alternate Setting #0 ...
Determining device status: state = dfuIDLE, status = 0
dfuIDLE, continuing
DFU mode device DFU version 0100
Device returned transfer size 2048
Copying data from PC to DFU device
Download        [=========================] 100%        20484 bytes
Download done.
dfu-util: unable to read DFU status after completion
stemeh@stemeh-ThinkPad-T410:~/sdr/dfu-util$ lsusb
Bus 002 Device 072: ID 1fc9:000c NXP Semiconductors
Bus 002 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 002 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
Bus 001 Device 004: ID 17ef:480f Lenovo Integrated Webcam [R5U877]
Bus 001 Device 003: ID 0a5c:217f Broadcom Corp. BCM2045B (BDC-2.1)
Bus 001 Device 002: ID 8087:0020 Intel Corp. Integrated Rate Matching Hub
Bus 001 Device 001: ID 1d6b:0002 Linux Foundation 2.0 root hub
« Letzte Änderung: 26. September 2015, 03:44:22 von DO5SMC » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Probleme beim HackRF
« Antwort #1 am: 26. September 2015, 07:15:09 »

Entweder dein USB-Kabel ist ungeeignet (sowas hatte ich schon öfter vor allem bei billigen Kabeln) oder dein Hack-RF selbst ist defekt. Probiere es mal mit anderen Kabeln - auch mehrere andere. Ich habe hier einen Berg von Kabeln, die mit bestimmten Geräten nicht funktionieren. Warum nicht, habe ich noch nicht erforscht. Sie sind auf jeden Fall nicht unterbrochen oder haben Wackelkontakte - den mit einigen Geräten funktionieren sie stabil.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DO5SMC
OM_nicht_I40
Neuling
*

Offline

Einträge: 47





Profil anzeigen
Re:Probleme beim HackRF
« Antwort #2 am: 27. September 2015, 06:01:26 »

Ja mit dem Kabeln dachte Ich auch schon hatte nun bei 5 stück das selbe Übel.
Evt. Kommt der NXP nicht aus dem Bootloder in die Firmware weil wenn er den USB erkannt hatt dann
wird ein GPIO gesetzt und er zeigt dann eine LED für die USB verbindung an.


Was allerdings Interessant ist das wenn er läuft unter Linux das selbe ist wie im Windows im Empfang sind Rauschpausen also es pulsiert als wenn man mit einem langsamen Internet Videos schaut.
Würde deswegen aber auch wieder dem USB die Schuld geben.

73 Stefan
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DO5SMC
OM_nicht_I40
Neuling
*

Offline

Einträge: 47





Profil anzeigen
Re:Probleme beim HackRF
« Antwort #3 am: 08. Oktober 2015, 12:39:06 »

Hoffe er hangt das Bild an.

Kann Ich eigendlich den U15 testweise entfernen ist wohl ein ESD schutz.
denke nur das er mir den USB blockt.

Stefan
 HackRF.png
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Probleme beim HackRF
« Antwort #4 am: 08. Oktober 2015, 13:13:30 »

Den kannst Du auch durch 4 Dioden ersetzen...

Jeweils Anode an Masse, Kathode an den zu schützenden Pin, Anode der zweiten Diode an den zu schützenden Pin, Kathode der zweiten Diode an +5V - und das Gnaze an jedem der beiden USB-Datenpins.

Damit verhinderst Du, dass Spannungen, die nieriger als -0.7V sind oder höher als +5V "überleben". Ist eine dauerhafte Lösung und groß was anderes dürfte in U15 auch nicht drin sein 

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DL3ED
OM_nicht_I40
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 140



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Probleme beim HackRF
« Antwort #5 am: 02. Januar 2019, 17:08:31 »

Hallo Andreas,
frohes neu Jahr zu Dir.
Ich habe seit kurzem ein HackRF one. Habe mir einen Tx mit GNU programmier. Mein Problem ich bekomme keine Nf aufs Sendesignal.
Habe vor dem Osmann Modul ein Spektrum programmiert und da kann ich die Nf sehen. Irgend wie kommt keine Nf über die USB Schnittstelle vermute ich.
Hast Du eine gute Idee was ich falsch mache?

Gruß Ulrich DL3ED
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Probleme beim HackRF
« Antwort #6 am: 02. Januar 2019, 17:16:35 »

Hallo Ulrich,

sorry. Da kann ich auf die Ferne rein gar nichts zu sagen  ... Du müsstest Dich "stufenweise" vorantasten. Wobei "Stufe" auch "Codestufe" sein kann.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Technik / Antennen (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Probleme beim HackRF <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!