Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40
allgemeine Kategorie => Aktuelles & Ankündigungen => Thema von: DF8OE am 25. September 2018, 06:13:23

Titel: Serverausfall (server fail) 09/24/2018
Beitrag von: DF8OE am 25. September 2018, 06:13:23

Hallo liebe Leute,

am 24.09. um 2:44 UTC hat es unseren alten Server zerrissen. Ich würde sagen: Totalschaden... Da das Gerät aber schon 13 Jahre alt war (!!): single core CPU, 3GB RAM, 80GB HDD

Habe ich mich entschlossen, gleich auf etwas vernünftiges umzusteigen: 8 core CPU, 32Gb ECC RAM, 4 x 240GB SSD

Natürlich musste ich das komplette System auf den neuen Server kopieren und habe bei der Gelegenheit auch gleich auf RAID5 umgestellt. Den Schritt, hier sofort das alte 32bit System auf 64bit umzustellen habe ich nicht gewagt: es ist also erstmal das alte 32bit System. Wenn das alles rund läuft werde ich irgendwann an einem langen Winterabend auf 64bit umstellen, und dann können wir auf unserem Server auch ein GitLab laufen lassen - falls uns das Gebaren von Microsoft auf GutHub nicht mehr passen sollte. Nu als Option - zur Zeit verhält sich Microsoft ganz normal und ruhig.

Jetzt wisst ihr auch, warum unsere Webseite einen geschlagnen Tag lang nicht erreichbar war...

vy 73
Andreas

Titel: Re:Serverausfall (server fail) 09/24/2018
Beitrag von: DL8EBD am 25. September 2018, 14:27:44

Das sollte ja für einige Zeit mehr als ausreichen ;)
Erstaunlich dass Du so ein Equipment mal eben so flux ans Laufen bringst. Hattest Du die Hardware zufällig am Lager?

Danke für Deinen Einsatz das Forum wieder so schnell auf die Beine zu bringen!!!

Titel: Re:Serverausfall (server fail) 09/24/2018
Beitrag von: DF8OE am 25. September 2018, 14:35:06

Der Server steht natürlich nicht bei mir zu Hause. Der steht bei Hetzner im Rechenzentrum in Nürnberg. Dort habe ich den alten Server nun gekündigt und gleichzeitig einen anderen (ist 10,-- Euro / Monat teurer) gemietet.

Die gesamte Software (Linux-System incl. aller Webseiten, Daten etc.) habe ich remote installiert (via SSH auf der Konsole). Dazu muss man "nur" via Netboot in ein Rettungssystem booten und dann kann man loslegen mit der Kopiererei und dem Datenübertragen.

Die Installiererei ist dabei das geringste Problem. Die Übertragung der Daten auf dem Netzwerkweg ist das (Zeit-)Problem.

Natürlich hängen die nicht "mal eben" meine alte Platte an den neuen Server zum Kopieren - das wären Extrawünsche, für die die keine Zeit haben. Also alles über das Netzwerk schieben...

vy 73
Andreas


Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2003, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.