logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
07. April 2020, 19:43:57


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Allgemeine Diskussionen (Moderatoren: DL1PQ, DF8OE)  |  Thema: Es ist sehr ruhig geworden hier... <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: Es ist sehr ruhig geworden hier...  (Gelesen 431 mal)
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5576



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Es ist sehr ruhig geworden hier...
« am: 18. März 2020, 07:44:19 »

Ich hoffe, es geht euch allen gut - und ich hoffe, dass das auch so bleibt!

Soziale Kontakte, gepflegt über die Bänder und über unser Forum, sind absolut unschädlich und beweisen mal wieder, dass das Hobby "Amateurfunk" eben nicht zum alten Eisen gehört!

Ich grüße in die ganze Welt - denn genau wie auf den Bändern erreicht hier geschriebenes auch die ganze Welt. Und dank "dem Google Übersetzer" kann es auch jeder verstehen - sowas fehlt noch auf den Bändern. Ein kleines Steckmodul namens "Universalübersetzer". Captain Kirk hatte sowas schon ()

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DL8EBD
Urgestein
*****

Offline

Einträge: 512



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #1 am: 18. März 2020, 08:10:29 »

private Probleme bremsen mich gerade etwas aus....hab deshalb wenig Lust zu basteln und zu schreiben

Im QRL läuft es bisher (noch muss man sagen) normal.
Gerade erst eine Anfrage vom Kunden über eine größere Stückzahl Geräte erhalten....

Corona macht mir weniger Angst - Angst macht mir das was das Virus mit unserer Wirtschaft und Gesellschaft macht.
Es wird der Tag kommen da wirst Du wegen einer Rolle Klopapier überfallen.

passt auch zur Situation:

Quelle: Mario Lars

Wünsche Euch allen starke Nerven und bleibt gesund!
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 08:11:25 von DL8EBD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
bleibt gesund
DL6KL
schon länger dabei
**

Online

Einträge: 94



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #2 am: 18. März 2020, 08:21:22 »

Guten Morgen.

Auch bei uns ist alles ruhiger geworden, wir haben uns in freiwillige Quarantäne begeben vom Arzt angeraten.
Selber gehöre zur Risikogruppe und Tocher hat zu wenig weiße Blutkörperchen, jeder weiß was das bedeutet.
Wenn wir alle zusammen halten wird es schon wieder werden.
Hoffen wir es.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Vy 73
Adolf
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5576



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #3 am: 18. März 2020, 08:28:23 »

Hallo Thomas,

ich sehe fast nur positive Auswirkungen was "unsere Wirtschaft" und "unsere Gesellschaft" im Großen angeht.

Die Ausrichtung der Wirtschaft auf "immer mehr", auf Wachstum, habe ich schon seit Jahrzehnten mit Sorge betrachtet. Der Markt hat sich komplett umgekrempelt. Hieß es früher noch (richtig): zuerst ist die Nachfrage da, dann wird sie gestillt durch die Fertigung von Produkten" so heißt es heute anders: "erst schaffen wir mit Riesengetöse (Werbung) einen vorher nicht existenten Markt, den wir dann befriedigen. Die Produkte haben alle ein fest geplantes Verfallsdatum damit auch die, die werberesistent sind, irgendwann neukaufen müssen.

Die Schere zwischen Arm und Reich wird immer größer statt kleiner. Der Mittelstand bricht weg. Seltsamerweise sind die allermeisten Mittelständler davon überzeugt, dass sie den Weg "nach oben" antreten werden. Obwohl die Vergangenheit und die Statistik etwas anderes prognostiziert. Das Bereichern der großen und mächtigen Konzerne geschieht absolut rücksichtslos - nicht nur was unsere Gegenwart betrifft. Die Netzwerke der Natur werden an vielen Stellen zerstört, und dann wird das auch noch verteidigt. Als wenn es "ein Recht auf Urlaubsflüge", "ein Recht auf Rasen auf der Autobahn" etc. gäbe. Dabei stehen die Auswirkungen nicht nur vor der Tür - sie sind ebenfalls (allerdings gegenüber Corona unterschwelliger) schon längst vorhanden. Corona hat geschafft was dem Klimawandel nicht gelungen ist. Aktuell findet eine Entschleunigung unseres Lebens statt. Und das kommt dem Leben an sich sehr zu Gute. Nicht den Börsen, den Wachstumsorientierten - klar. Ich glaube aber dass es unserem Mittelstand und unseren Kleinunternehmen besser ginge wenn es entschleunigter bliebe.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5576



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #4 am: 18. März 2020, 08:40:11 »

Einige asiatische Länder wurde in den letzten 30 Jahren schon von Epidemien durchgerüttelt mit Sterblichkeitsraten von über 30%. Die wissen besser warum dann solche Maßnahmen nötig sind wie unsere verwöhnte europäische Gesellschaft, die tatsächlich dem Irrglauben verfallen ist, "wir haben das alles im Griff". Unsere Entfernung von unserer Umwelt, unserer Natur, von der wir ein Teil sind, ist schon beängstigend.

Ich befürchte auch, weil es nach wie vor etliche Leute gibt, die den Sinn der Maßnahmen nicht verstehen, wird es härtere Maßnahmen geben werden.

vy 73
Andreas
 photo_2020-03-18_09-04-07.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<

DL8EBD
Urgestein
*****

Offline

Einträge: 512



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #5 am: 18. März 2020, 08:59:27 »

Zitat:
ich sehe fast nur positive Auswirkungen was "unsere Wirtschaft" und "unsere Gesellschaft" im Großen angeht.

ja ich hatte das auch schon an anderer Stelle gelesen.
Es sei auch gut dass einige "auf der Strecke bleiben" -> es wird Platz für was neues entstehen.

Leider ist unser 10 Personen Betrieb mit hoch speziellen Produkten für eine längere "Zwangspause" nicht gerüstet.
Wir können es uns nicht leisten eine Jahresproduktion am Lager zu halten, das wird alles immer nur nach Bedarf besorgt.
Das werden harte Zeiten!
Fällt auch nur einer wegen Corona und Zwangs-Quarantäne aus, gerät die Firma in Schieflage von der sie sich nur schwer erholen kann.

Mein Kumpel in der örtlichen Autowerkstatt hat genau die gleichen Ängste. Der hat gar keine Rücklagen für einen Quarantäne-Fall....schon jetzt werden Termine storniert und die Lücken nicht aufgefüllt. Das machst Du nicht lange mit.

Das macht mir Angst.....  ich muss ja noch ein paar Jahre schaffen und in meinem Alter willst Du einfach nicht arbeitslos werden.

Lasst uns lieber über AFU reden.... man hört den ganzen Tag nichts anderes mehr als Corona und Maßnahmen - das nervt total.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
bleibt gesund
SP9BSL
positron
alter Hase
****

Offline

Einträge: 294





Profil anzeigen
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #6 am: 18. März 2020, 09:37:31 »

Zitat von: DL8EBD am 18. März 2020, 08:59:27
Das macht mir Angst.....  ich muss ja noch ein paar Jahre schaffen und in meinem Alter willst Du einfach nicht arbeitslos werden.


Hi guys,
Same for me, my company counts more than 100 employes, so far everything works with some regulations for employee safety. We must work because if we don't all those on retirement wil not get money too, the social care and government have no money for pushing all of us to the quarantine. I see everywhere a kind of solidarity and good will to help, a least so far... 
The good thing is that traffic jams disapeared, fuel price rapidly dropped down and we have strange impression driving car on local highway (I live 40km to Czech border)- empty except some trucks...

Our local ham club meetings have moved to VHF/UHF.
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 09:38:33 von SP9BSL » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73 Slawek
BO_Andy
Urgestein
*****

Offline

Einträge: 522



Ich bin schon Groß und kann Alleine Laufen

Profil anzeigen eMail
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #7 am: 18. März 2020, 11:47:36 »

Es gab in November letzten Jahres einen Chinesen der vor Corona  gewarnt hatte. Er wurde dafür verspottet  also ist das Problem nicht erst seit gestern Bekannt und es wurde  keine  Maßnahmen eingeleitet. Aber das ist auch nur meine Denkweise dazu
« Letzte Änderung: 18. März 2020, 11:52:34 von BO_Andy » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5576



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #8 am: 18. März 2020, 12:07:27 »

Hi Andy,

Du sprichst wahre Worte. Das Gleiche passiert aktuell mit dem Klimawandel. Hier warnt nicht nur einer - es warnen tausende fähiger und auf dem Gebiet der Klimaforschung ausgebildeter Fachleute. Leider steht das, was getan werden müsste, kontrovers zu den Interessen unserer Wirtschaft - und dieses "goldene Kalb" stand bislang über allem. Auch, weil die Auswirkungen des Klimawandels noch nicht erdrückend genug waren. Nun gibt es etwas anderes, was ultimativ, heftig und unaufschiebbar drückt...

Unsere Politik beweist aktuell, dass sie handlungsfähig ist. Das ist ein gutes Zeichen.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
SP3OSJ
alter Hase
****

Offline

Einträge: 256



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #9 am: 18. März 2020, 14:21:44 »

Hi

There are real experts and experts terrorists.
The Polish ecologist, the professor, protested with "colleagues" not to build a road in the beltway of a large city, because a snail lives there. The same ecologist the professor gave permission to a rich investor to build a castle in the "Natura 2000" stereotype. There were 10 wolves there. All wolves have escaped.

73
Artur
 zamek.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5576



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Es ist sehr ruhig geworden hier...
« Antwort #10 am: 18. März 2020, 15:01:22 »

That is very bad behaviour which results of "$$$ in the eyes". The decision was not based on thoughts but on money.

I do not know if the source of a sentence which was on thousands cars ~40 years ago is in English but I will try:

"If the last tree was cut, the last fish is caught, the last river was poisened, the last animal vanished - maybe they will realize that they cannot eat money".

Money, profit and so on has the wrong place in our decision table...

Everyone stay healthy!

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  Allgemeine Diskussionen (Moderatoren: DL1PQ, DF8OE)  |  Thema: Es ist sehr ruhig geworden hier... <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!