logo
Welcome, Guest. Please Login or Register.
24. June 2024, 12:47:10


Home Help Search Login RegisterWIKIUHSDR Download

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen? <- zurück vorwärts ->
Pages: [1] Go Down Print
   Author  Topic: Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen?  (Read 1995 times)
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 646



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen?
« on: 23. August 2021, 17:12:41 »

Hallo Andreas

Sieht sehr gut aus. Wird dann sicherlich auch auf den Radar kommen  wenn wieder mal was gebaut werden soll.

Weisst du schon aus wievielen verschiedenen Platinen der fertige trx zusammen gebaut wird, wenn es dann mal soweit ist. Die i40 ui, dient die als ui für das Projekt? Oder braucht es eine neue? Ev. grössereres Display?

Gruss Reto
Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen?
« Reply #1 on: 24. August 2021, 07:19:42 »

Hallo Reto,

das hier ist der aktuelle Stand der Planungen / Entwicklungen der benötigten PCBs:
  • OVI40-UI-PCB
  • OVI40-RF2 (das ist die PCB deren Prototyp gerade in Fertigung ist)
  • RF-Umschalt-PCB (dient zum An- / Umschalten der Antennen und PAs an die jeweiligen RF-Anschlüsse)
  • SW-PA (geplant von 630m bis 10m, 75W Output)
  • HF-PA (geplant von 6m bis 13cm, 10W Output)
  • Power-Supply / Interface-PCB
Diese PCBs werden - anders als ursprünglich geplant - nicht auf einer "Mutterplatine" gesteckt sein. Sie werden mittels Flatribbon-Kabeln und Koaxkabeln miteinander verdrahtet werden. So kann man je nach gewünschtem Ausbaustand auch unterschiedliche Gehäusekonzeptionen nutzen. Und vielleicht will ja der eine oder andere eine der Platinen gar nicht nutzen sondern etwas eigenes oder vorhandenes dafür nehmen.

Die existierende OVI40-UI wird auf jeden Fall in diesem Konzept laufen. Es wird aber auch eine neue Revision geben (bei Zeiten). Diese wird die bei der jetzigen UI-PCB nötigen Umbauarbeiten zum Anschluss an das neue DUC/DDC-Konzept überflüssig machen (wobei der Aufwand wirklich nicht hoch ist). Ein Betrieb mit einem größeren Display (RA8875-Basis) ist auch angedacht.

vy 73
Andreas
« Last Edit: 24. August 2021, 07:29:20 by DF8OE » Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 646



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen?
« Reply #2 on: 24. August 2021, 14:46:40 »

Hallo Andreas,

Danke Dir für die Infos. Das sieht nach einem guten Konzept aus. Die Idee eines Motherboards fand ich an sich gut, so werde das Gefummel mit den Kabeln wegfallen, aber der Begründung ist klar und das Konzept wird so wesentlich flexibler, was der Einbau in ein Gehäuse betrifft. Und das finde ich schon noch wichtig. Einerseits soll das Gehäuse abschirmen anderseits auch etwas hergeben. Das war auch die Idee beim Ody2 Projekt, und schlussendlich hat mich die Umsetzung ins Gehäuse wohl am meisten Zeit und Geld gekostet, aber es sieht dafür wirklich toll aus und ist bis jetzt mein klar bester TRX im Shack neben den kommerziellen die auch nicht ohne sind. Da wäre beispielsweise ein ADAT-200A, mein erster DDC/DUC TRX und nun auch schon über 10 Jahre alt. Nun bekommt er sogar noch einen Upgrade mit einigen andern Bändern bis VHF.

Also, wie gesagt, wenn es soweit ist, werde ich mich sicherlich auch an dieses Projekt wagen. In der Zwischenzeit wird wohl noch ein anderes dazwischen geschoben. Ich gehe nicht davon aus, dass innerhalb eines Jahres beim i40 Projekt der Bau beginnen kann. Somit wird das Winterprojekt (falls es aufgrund des Bauteilemangels überhaupt möglich wird) wohl ein WOLF SDR. Bin nun mal am schauen.

Gruss
Reto
« Last Edit: 24. August 2021, 14:47:51 by hb9trt » Logged
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Posts: 6265



Stellvertr. OVV I40, Jugend / Nachwuchsreferent

View Profile WWW
Re:Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen?
« Reply #3 on: 24. August 2021, 15:32:19 »

Das Problem des Ressourcings ist in der Tat erheblich. Man gut dass ich für meine Prototypen schon alle Teile hier liegen habe...

Wie es zeitlich vorangeht? Die Zukunft wird es zeigen. Auf jeden Fall ist die PCB an der ich gerade dran bin mit drastischem Abstand die komplizierteste.

Ich vergaß übrigens noch zwei PCBs:
die beiden Tiefpassfilter-PCBs. Eine für den SW-Bereich und eine für den Bereich oberhalb 50MHz. Die dürfen natürlich auch nicht fahlen 

vy 73
Andreas
Logged

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9trt
Urgestein
*****

Offline

Posts: 646



Ich liebe dieses Forum!

View Profile
Re:Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen?
« Reply #4 on: 24. August 2021, 19:19:26 »

Ja, dann gibt es in der Tat einiges zum Löten. 

Ich bin dann mal gespannt. Wann es losgeht. Auf alle Fälle noch viel Spass beim Prototypenbau.

Gruss
Reto
Logged
Pages: [1] Go Up Print 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderators: DF8OE, DL1PQ)  |  Topic: Aus wievielen PCBs wird der OVI40 bestehen? <- zurück vorwärts ->
Jump to: 


Login with username, password and session length

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens
1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen
 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!