logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
17. September 2019, 15:28:20


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Case for OVI40? <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] 2 nach unten Drucken
   Autor  Thema: Case for OVI40?  (Gelesen 2136 mal)
w7dm
Neuling
*

Offline

Einträge: 6



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen eMail
Case for OVI40?
« am: 16. August 2018, 17:48:58 »

Are there any available open source designs for an OVI40 case, or a case for sale if not?  I have a big enough 3D printer that could poop out a case for me as long as the heatsink requirements can be addresssed, or a CNC for soft metals as long as the milling depth isn't too deep (or if a pre-extruded commodity part just needs holes milled into its face).

I'm hoping to receive an OVI40 board soon, and I just received an mcHF v0.6 RF board to go with it.  I want to be ready to take it into the field!

73 de Jason W7DM
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Case for OVI40?
« Antwort #1 am: 16. August 2018, 18:34:15 »

Please do not think about a case at this stage!!! It must be redesigned many times if you start now. I will think about cases not before complete electronic (UI and RF) is finished and I recommend all to follow my thoughts...

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
S58J
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 59



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #2 am: 16. November 2018, 19:16:26 »

Hi

Cases are my weak point in all of my projects. I know what Andreas thinks about the case at this stage. But there is already a number of working OVI40 UI together with the mcHF RF.

So, is there a nice case (something similair to Chinese on Ebay), which integrates OVI40 UI and mcHF RF? Personally I am willing to pay up to 120 EUR for this kind of solution.

Kind regards

Janez, S58J
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
dl2eea
Neuling
*

Offline

Einträge: 45



Ich liebe meine Frau!

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #3 am: 05. März 2019, 16:49:45 »

Hello
I found an alternative to the case for OVI40 today.
https://youtu.be/FR7wEYbHGnE

Best regards
Josef

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Case for OVI40?
« Antwort #4 am: 05. März 2019, 16:51:33 »

Nobody actually knows dimensions of OVI40. So I wonder how someone knows something about a case  ...

vy 73
Andreas
« Letzte Änderung: 05. März 2019, 16:51:47 von DF8OE » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dl2eea
Neuling
*

Offline

Einträge: 45



Ich liebe meine Frau!

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #5 am: 05. März 2019, 17:38:40 »

I do not know, you have to ask the author of the film.
They probably get impatient and create something.
But the housing is interesting.

Best regards
Josef

Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF5LI
alter Hase
****

Offline

Einträge: 354



Ich liebe meinen SParrow !

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #6 am: 05. März 2019, 17:42:12 »

Cool !  Da kannst du mal sehen, Andreas, wie fix die Jungs aus Polen sind  Vielleicht ist bei dir eine undichte Stelle 

Jetzt muss ich mal in meiner Bastelkiste suchen, ob ich nicht einen alten Kassettenrecorder habe, das klappbare Display hat mich sehr beeindruckt !
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73,  Harri
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Case for OVI40?
« Antwort #7 am: 05. März 2019, 19:58:36 »

Ja genau - die überholen sich glatt selbst.

Das Dumme an so etwas ist: es erzeugt jede Menge Ärger, weil es hinterher nicht passt.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dl2eea
Neuling
*

Offline

Einträge: 45



Ich liebe meine Frau!

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #8 am: 21. März 2019, 12:06:25 »

Hello

I have learned that the complete case costs about 99 €. Not bad! Very cheap.
https://youtu.be/FR7wEYbHGnE

Best regards
Josef
« Letzte Änderung: 21. März 2019, 12:24:53 von dl2eea » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF5LI
alter Hase
****

Offline

Einträge: 354



Ich liebe meinen SParrow !

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #9 am: 21. März 2019, 17:13:40 »

Hallo Josef,  hast du nähere Informationen über Lieferbarkeit, Lieferumfang, Aufbauhinweise usw. ? Ein OV I40 Board wird sicher nicht ohne größere Umbauten hineinpassen.  Der YouTube-Link gibt ja nicht wieder, wie der OM Adam den mcHF dort hineinbekommen hat...
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73,  Harri
OE3HKC
alter Hase
****

Offline

Einträge: 340



Ich liebe dieses Forum und meinen MiniTRX !!

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #10 am: 21. März 2019, 19:04:13 »

schlimme Sache...

alle lechzen nach einem Gehäuse, um etwas darin verstecken zu können (wollen)...

da gibt es den Begriff "open source"...

ich erweitere ihn um einen weiteren....
nämlich "open case".....
wenn ich etwas baue, gefällt es mir, ich brauche es nicht zu verstecken...

Hauptsache, es funktioniert...

Gehäuse ist für mich nur "Angebersache"...

aber....  jeder sieht es eben in einem anderen Blickwinkel....

vy 73, und .... Amateurfunk ist "Liebhaberfunk"..


« Letzte Änderung: 22. März 2019, 07:38:17 von OE3HKC » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

wer immer strebend sich bemüht, dem wird es auch gelingen !!
DF5LI
alter Hase
****

Offline

Einträge: 354



Ich liebe meinen SParrow !

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #11 am: 22. März 2019, 02:16:23 »

Tja, Helmut, da gibt es offensichtlich verschiedene Ansichten! Für Manche gilt wohl die Devise " Der Weg ist das Ziel". Aber ich habe mir meine Geräte nicht zusammengelötet, weil mir die Verarbeitung von Hühnerfutter soviel Spaß macht (das natürlich auch), sondern, weil ich auch irgendwann einen "small and inexpensive homebrew Transceiver" haben wollte, mit dem ich BETRIEB (sprich Amateurfunk betreiben) machen kann.
Dabei ist es doch sehr hinderlich, wenn man einen offenen Drahtigel auf dem Tisch hat, bei dem man sich nicht traut, eine Antenne anzuschließen, weil dann überall Drähte abbrechen und es blitzt und knallt. Insofern landen alle meine Bastelprojekte irgendwann in einem funktionalen Gehäuse, mit denen man sie auch mal bewegen kann, ohne Angst zu haben, dass etwas abfällt.
Gerade beim I40 SDR finde ich es toll, dass die Softwerker hier immer mehr Features in die Kästchen hineinprogrammieren, ohne dass ich alles neu verlöten muss.
Den Schuh mit deiner "Hall of Shame" ziehe ich mir nicht an ! 
« Letzte Änderung: 22. März 2019, 02:18:04 von DF5LI » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73,  Harri
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5351



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Case for OVI40?
« Antwort #12 am: 22. März 2019, 05:31:34 »

Ich unterscheide da zwischen "Projekt" und "Produkt".

Solange es bei der Hardware noch größere Bewegungen gibt oder man zum Ändern der Software an die Platinen heran muss, bleiben meine Geräte auch alle und stets "offen".

Erst wenn die Hardwareentwicklung sich stark verlangsamt hat und es eine nicht mehr veränderliche Größe aller Komponenten gibt, ist es für mich ein "Produkt" - und für dieses mache ich mir dann Gedanken über ein Gehäuse.

Der mcHF ist mittlerweilen an einer Stelle angekommen (alle Versionen vor der 0.7) bei der man von einem "Produkt" sprechen kann. Die Gehäuse dazu sind jedoch viel zu früh gestylt worden - was dazu geführt hat dass wichtige Details wie ein gesockeltes LCD nicht mehr ohne weiteres ins Gehäuse passen. Man muss feilen, fräsen, dengeln - und hinterher ist alles so eng dass man jedes weitere Auseinandernehmen scheut. Das ist für mich kontraproduktiv und unterstützt mehr den Verbraucher- als den Verbesserer-Gedanken. Selbst viele kommerzielle Geräte wie mein uralter IC211E haben so viel Platz, dass sich darin schon etliche "Erweiterungsplatinchen" tummeln. Und den Anspruch habe ich an ein Amateurfunkgerät im Allgemeinen schon: dass ich es verbessern, erweitern kann.

Der mcHF 0.7 scheint noch nicht an der Stelle eines Produktes angekommen zu sein. Ich bin da zwar nicht "voll am Ball" aber in der Entwicklung scheint es doch einige "Verschlimmbesserungen" gegeben zu haben die immer noch nicht völlig beseitigt sind. Also auch dafür eigentlich noch keine "Gehäuse-Zeit"...

Das Gehäuse auf dem Foto ist schon recht nett - hat aber aus meiner Sichtweise folgende gravierende Mängel:

  • die Gestaltung der Frontplatte passt nicht zur OVI40-UI
  • die Gehäuseabmessungen im Ganzen passen sehr wahrscheinlich nicht zum Verbund UI/RF-Platinen

...und jeder dieser beiden Punkte wäre für mich ein KO-Kriterium mich mit dem Gehäuse weiter zu beschäftigen. Ich sehe das wie eine Studie eines Automobilkonzerns: nett anzuschauen, aber nicht alltagstauglich...

Der OVI40 ist aktuell noch ein Projekt. Da ist noch zuviel Bewegung drin um sich über ein Gehäuse Gedanken zu machen. Im Groben schon (und das habe ich auch schon gemacht):

  • Das Gehäuse soll es in zwei "Versionen" geben: ein recht knapp bemessenes mit 3.5" LCD für den portablen oder mobilen Einsatz, eines was auch größere LCDs fassen kann (sogar mit der Option unterschiedliche Größen aufzunehmen - mit dem Gehäuseausschnitt für das größte denkbare LCD und Adapterrahmen für die kleineren)
  • Es soll eine gute Servicemöglichkeit bieten. Man muss an alle Platinen gut herankommen und sie aus- und einbauen können, ohne dass man Angst haben muss, dass man bei häufigerem Ausbau irgendwas beschädigt
  • es sollte in der Desktopversion großzügig bemessen sein damit eventuelle Zusätze noch mit in das Gehäuse passen

Aktuell sind nur die Bohrungen für die Frontplatte wirklich fest - das ist zu wenig um ein Gehäuse festzulegen...

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DJ3FV
alter Hase
****

Offline

Einträge: 368



Never underestimate an old man...

Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #13 am: 22. März 2019, 06:32:41 »

Harald,

Zitat von: DF5LI am 05. März 2019, 17:42:12
Cool !  Da kannst du mal sehen, Andreas, wie fix die Jungs aus Polen sind  Vielleicht ist bei dir eine undichte Stelle 

Polen? Vorsichtig.... Schau dir mal den Kalender auf dem Schreibtisch bzw. den Schreibtisch im Allgemeinen genauer an...
« Letzte Änderung: 22. März 2019, 06:33:00 von DJ3FV » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Habe Mut dich deines eigenen Verstandes zu bedienen. Aufklärung ist der Ausgang des Menschen aus seiner selbstverschuldeten Unmündigkeit.
Immanuel Kant
SP9BSL
positron
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 231





Profil anzeigen
Re:Case for OVI40?
« Antwort #14 am: 22. März 2019, 08:05:07 »

Hi,
the author introduced himself on Home Made:
http://sp-hm.pl/thread-3241-post-40377.html#pid40377

Zitat:
Uwe, Polen ist nicht unbedingt sooo daneben.....
Definitely 
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73 Slawek
Seiten: [1] 2 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  OVI40 SDR Projekt (English AND German discussions around OVI40 SDR project) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Case for OVI40? <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!