logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
18. Juni 2019, 17:58:23


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] 2 3 nach unten Drucken
   Autor  Thema: Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows  (Gelesen 2153 mal)
DL1MX
Neuling
*

Offline

Einträge: 8



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« am: 30. Oktober 2015, 19:58:37 »

Hallo zusammen,

Andreas hat heute noch ein paar Korrekturen an der Eclipse Konfiguration vorgenommen, so dass man nun relativ einfach den Quellcode mittels Eclipse unter Windows (und Linux) weiterentwicklen und kompilieren kann. Dazu muß man folgende Schritte ausführen:

- aktuelles "Eclipse IDE for C/C++ Developers " installieren (http://www.eclipse.org)
- make installieren (http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/make.htm)
- coreutils installieren (http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/coreutils.htm)
- bei make und coreutils den PATH mit installieren lassen
- GNU ARM compiler installieren (https://launchpad.net/gcc-arm-embedded/+download)
- beim Installieren "Add PATH to environment variable" anklicken
- Eclipse aufrufen und unter Hilfe - Install New Software aufrufen
- hier das GNU ARM Eclipse Plugin installieren (http://gnuarmeclipse.github.io/plugins/install/)
- Eclipse neu starten
- ZIP-Datei von Andreas' github Seite laden und enpacken
- Im Eclipse "File - Import - General - Existing project into workspace" aufrufen und Quellcode  importieren
- kompilieren ;-)

Durch die Aufnahme der Pfade in die Umgebungsvariablen (PATH) kann der Quellcode auch in der Eingabeaufforderung kompiliert werden. Viel Spaß bei der Firmwareentwicklung.

73 de DL1MX
Marco
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

mcHF (v0.4) up and running
dk9he
Neuling
*

Offline

Einträge: 3



Ich liebe dieses Forum!
dk9he
Profil anzeigen WWW eMail
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #1 am: 05. November 2015, 18:39:55 »

Hallo Marco,
vielen Dank für Deine Beschreibung.

Hat das mal jemand mit Kubuntu (ubuntu) ausprobiert?

73
Andreas DK9HE
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5117



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #2 am: 06. November 2015, 07:40:48 »

Unter Linux geht das wie in meiner Beschreibung.

vy 73
Andreas

Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9frh
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 57



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #3 am: 06. November 2015, 16:15:42 »

Das hat jetzt nichts mit Eclipse zu tun. Ich persönlich bevorzuge Em::Blocks (ich mag Eclipse nicht besonders).

Das Projekt lies sich problemlos importieren und Compilieren. Also, falls jemand nach einer Alternative sucht.

Grüsse,
René
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5117



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #4 am: 06. November 2015, 17:49:39 »

Hallo René,

unter Linux stehen Dir gleich mehrere "Welten" offen:

- Konsole (Makefile)
- Eclipse
- NetBeans
- Em::Blocks

...ich vermute, es gibt noch mehr

Schön, dass Du noch eine andere verifiziert hast!

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
hb9frh
schon länger dabei
**

Offline

Einträge: 57



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #5 am: 06. November 2015, 19:21:58 »

Ich finde Em::Blocks ganz gut soweit. Meine Präferenz ist allerdings immer noch Konsole, cmake und vi(m). Vielleicht werde ich das ganze bei Gelegenheit "portieren" sprich ein CMake dafür bauen.
Em::Blocks bietet eine schnelle Möglichkeit problemlos durch den Code zu "surfen" um sich einen Überblick zu verschaffen. Dafür ist mir Eclipse zu "schwerfällig".

Grüsse,
René


Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DK2JD
Neuling
*

Offline

Einträge: 33



mcHF hat ein sehr gutes Konzept!

Profil anzeigen
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #6 am: 11. Dezember 2015, 16:59:22 »

Hallo,

@DL1MX

Vielen Dank für Deine Anpassungen und Beschreibungen!

Für den GNU ARM Compiler hast Du keine Versionsangabe vorgenommen.
Im Makefile steht noch 4.8, schon länger gibt es die Version 4.9.

Ich habe nach einer Umstellung auf 4.9 keine Änderung feststellen können, obwohl 4.8 bei mir nicht installiert ist.
Jedoch entspricht der erzeugte .bin-File in beiden Versionen bei mir nicht dem im .ZIP-File mitgelieferten .bin-File.

.bin mitgeliefert:  267488 Bytes
.bin neu erzeugt:  268144 Bytes in Version 4.8 und 4.9

vy 73,
Werner.

Moderator benachrichtigen   Gespeichert

PC: ACER Predator G3620. 12GB, HD7890
STM32F4 Discovery, Eclipse Mars
DK2JD P24
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5117



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #7 am: 11. Dezember 2015, 17:06:38 »

Hallo Werner,

geringfügige Unterschiede habe ich auch bei unterschiedlichen Kompilerversionen. Allerdings sind bei mir die Binaries alle lauffähig - und da will ich gar nicht wissen, was da anders ist... Probier doch mal aus, ob deine Binaries laufen. Wenn ja, würde ich da nicht weiter drüber nachgrübeln...

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DK2JD
Neuling
*

Offline

Einträge: 33



mcHF hat ein sehr gutes Konzept!

Profil anzeigen
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #8 am: 11. Dezember 2015, 17:36:17 »

Hallo Andreas,
danke für Deine schnelle Antwort.
Die Compiler sind gar nicht so arg unterschiedlich.
Was mich gestört hat, der Pfad mit der Versionsnummer geht bei 4.8 ins Leere.
Trotzdem wurde alles genau so übersetzt wie bei 4.9.

Zum Ausprobieren: ich habe nur einen Satz unbestückte Leiterplatten.
Dann habe ich noch einen STM32F4 Discovery. Habt Ihr damit Erfahrungen?

vy 73, Werner.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

PC: ACER Predator G3620. 12GB, HD7890
STM32F4 Discovery, Eclipse Mars
DK2JD P24
DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5117



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #9 am: 11. Dezember 2015, 17:44:17 »

Wenn die Lib-Pfade in den Paths sind, ist es auch egal, ob die eingetragenen stimmen oder nicht. Die in den Paths stimmen dann ja auf jeden Fall - und das reicht.

Da das "Ausprobieren" die Beschaltung mit Tastern, Drehencodern und LCD-Display voraussetzt, ist es notwendig, die ui-Platine zu bestücken. Es macht mehr Aufwand, das Discovery-Board entsprechend herzurichten als die ui-Platine zusammenzubauen 

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DK2JD
Neuling
*

Offline

Einträge: 33



mcHF hat ein sehr gutes Konzept!

Profil anzeigen
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #10 am: 11. Dezember 2015, 17:54:55 »

Hallo Andreas,
mein Display soll nächste Woche aus China kommen.
Danach werde ich die Teile von HBE bestellen. Der UI-Aufbau geht dann schneller als den STM32F4 aufzurüsten.

vy73, Werner.
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

PC: ACER Predator G3620. 12GB, HD7890
STM32F4 Discovery, Eclipse Mars
DK2JD P24
DL1CR
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 162



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #11 am: 24. Januar 2016, 18:20:08 »

Zitat von: DL1MX am 30. Oktober 2015, 19:58:37
Hallo zusammen,

Andreas hat heute noch ein paar Korrekturen an der Eclipse Konfiguration vorgenommen, so dass man nun relativ einfach den Quellcode mittels Eclipse unter Windows (und Linux) weiterentwicklen und kompilieren kann. Dazu muß man folgende Schritte ausführen:

- aktuelles "Eclipse IDE for C/C++ Developers " installieren (http://www.eclipse.org)
- make installieren (http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/make.htm)
- coreutils installieren (http://gnuwin32.sourceforge.net/packages/coreutils.htm)
- bei make und coreutils den PATH mit installieren lassen
- GNU ARM compiler installieren (https://launchpad.net/gcc-arm-embedded/+download)
- beim Installieren "Add PATH to environment variable" anklicken
- Eclipse aufrufen und unter Hilfe - Install New Software aufrufen
- hier das GNU ARM Eclipse Plugin installieren (http://gnuarmeclipse.github.io/plugins/install/)
- Eclipse neu starten
- ZIP-Datei von Andreas' github Seite laden und enpacken
- Im Eclipse "File - Import - General - Existing project into workspace" aufrufen und Quellcode  importieren
- kompilieren ;-)

Durch die Aufnahme der Pfade in die Umgebungsvariablen (PATH) kann der Quellcode auch in der Eingabeaufforderung kompiliert werden. Viel Spaß bei der Firmwareentwicklung.

73 de DL1MX
Marco

Vielen Dank für die Tipps.  Leider wirft Eclipse folgende Fehlermeldung aus.  Any Ideas?

73 Chris
Moderator benachrichtigen   Gespeichert
DL1CR
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 162



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #12 am: 24. Januar 2016, 18:21:53 »

Screencopy
 Eclipse.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

DF8OE
Administrator
*****

Offline

Einträge: 5117



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #13 am: 24. Januar 2016, 18:28:27 »

Windows....

Dir fehlt irgendwas. Wegen nicht vorhandener Logs bei Windows ein reines Raten in den blauen Dunst...

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DC4AS
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 174



Ich liebe dieses Forum!

Profil anzeigen
Re:Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows
« Antwort #14 am: 24. Januar 2016, 20:01:15 »

Hallo Marco,

Ich sehe diese Fehlermeldungen nicht, aber bei mir zeigt es auch nicht
Die Version des make mit "..........Borland".

Ich würd mal vermuten Du hast einen weiteren Make auf deinem Rechner??

Path prüfen

Gruss Andreas
« Letzte Änderung: 24. Januar 2016, 20:03:17 von DC4AS » Moderator benachrichtigen   Gespeichert
Seiten: [1] 2 3 nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: Firmwareentwicklung mit Eclipse unter Windows <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!