logo
Willkommen, Gast. Bitte Login oder Registrieren.
09. Juli 2020, 10:12:50


Übersicht Hilfe Suche Login Registrieren

Amateurfunk Sulingen
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: mcHF-Rx Problem <- zurück vorwärts ->
Seiten: [1] nach unten Drucken
   Autor  Thema: mcHF-Rx Problem  (Gelesen 1751 mal)
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
mcHF-Rx Problem
« am: 08. Oktober 2019, 19:48:55 »

Seit 2016 funktionierte mein mcHF perfekt. Bis heute Abend plötzlich mitten im QSO das S-Meter 30...40 dB mehr anzeigte und sich der Rx deutlich übersteuert anhörte. Das Nachregeln der HF-Gain hatte keinen Einfluss auf diesen Effekt. Dieser trat nicht permanent, aber immer wieder etwa alle 10 Sek. auf. Hat jemand diesen Effekt schon mal beobachten können. Ist dafür die Analogtechnik, die Software oder Audiocodek oder die CPU verantwortlich?
Für Hinweise bin ich sehr dankbar.
73, Uli, DK4SX
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5762



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #1 am: 09. Oktober 2019, 05:31:47 »

Hallo Uli,

die Software möchte ich eigentlich ausschließen. Sonst wäre das schon öfter passiert. Es wird sich also um einen Hardwaredefekt handeln. Die Vermutung Codec / seine Betriebsspannung / Beschaltung der MCU in Richtung Codec ist schon recht wahrscheinlich...

Good luck!

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #2 am: 09. Oktober 2019, 08:45:00 »

Danke Andreas,
für die Einschätzung. Da nicht nur die S-Meteranzeige springt, sondern auch die Rx-Verstärkung, muss es sich um ein Problem im Umfeld dieser Signalverarbeitung handeln.
Beim fertigen Gerät ist natürlich das Messen an entsprechenden Punkten ein Drama.
Da denke ich lieber an einen Neubau der Analogplatine. Gibt es die noch irgendwo (Stand 04)?
73, Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5762



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #3 am: 09. Oktober 2019, 09:15:02 »

Das muss nicht auf der Analogplatine liegen. Der Codec mitsamt seiner Spannungsversorgung befindet sich auf der UI-Platine...

Du wirst um Messungen nicht drum herumkommen. Und die sind auch sehr einfach möglich - es sei denn, man hat sein Gerät in eines dieser unsäglich kleinen China-Gehäuse gestopft...

Diese Gehäuse haben so viele Nachteile dass ich noch nie ein Freund davon war und es auch niemals werde

Für die Steckverbindung kann man sich ein Kabel basteln - oder einen Winkelverbinder.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
DL8EBD
Urgestein
*****

Offline

Einträge: 952



SMD-Junkie

Profil anzeigen
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #4 am: 09. Oktober 2019, 10:11:12 »

genau - ein Winkelverbinder, gebaut aus einem Stück Streifenleitungsboard mit auf einer Seite Stiftleiste und auf der anderen Seite Buchsenleiste oder alternativ dazu ein einfaches Bündel Flachband-Jumperkabel m/w ist ungemein hilfreich und man kommt so bequem überall dran.... 
« Letzte Änderung: 09. Oktober 2019, 10:36:52 von DL8EBD » Moderator benachrichtigen   Gespeichert

vy73
Thomas
bleibt gesund
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #5 am: 10. Oktober 2019, 12:32:01 »

Offensichtlich war vom beschriebenen Effekt auch der Sender betroffen. Ein benachbarter OM hat mein Spektrum aufgenommen und deutliche Seitenbänder festgestellt. Die waren in dieser Stärke vorher nicht da.
Selbstveständlich habe ich ordentliche Verbindungen zwischen den Platinen - das Gerät funktionierte ja schließlich seit 2 Jahren. Das heißt aber nicht, dass man selbst im teilzerlegten Zustand überall mit Messspitzen bequem hinkommt.
Werde erst mal die Spannungen nachmessen.
73 Uli, DK4SX
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #6 am: 10. Oktober 2019, 12:36:31 »

Natürlich habe ich für meinen um eine 100-W-PA ergänzten mcHF kein chinesisches Gehäuse...
 mchf-aufbau03.jpg
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5762



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #7 am: 10. Oktober 2019, 12:42:06 »

Hallo Uli,

gut - das Gehäuse ist groß genug. Wie ich zum Thema "PAs" und "mcHF" stehe - weißt Du sicher 

Wenn Du das Problem bei RX und bei TX hast ist der Fehler in einem der I/Q-Zweige zu suchen.

Also:

  • die beiden 90° versetzten Clocks sind nicht so da wie sie sein sollen (RF-Platine)
  • der Codec ist defekt (UI-Platine)
  • die Umschaltung mit den 4066 ist defekt (UI-Platine)
Das lässt sich alles mit einem Scope finden.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #8 am: 11. Oktober 2019, 09:30:22 »

Habe mal zuerst die Spannungen nachgemessen. Alle drei sind da, nur die 5 V am Eingang des 3,3-V-Reglers (UI) betragen nur 4 V.
Dann habe ich mal ein S9-Signal angelegt. Es gab keinen S-Meter Ausschlag und die Audio war schwach. Beim Aufregeln der RF-Rain stieg sie S-Meteranzeige , aber das Nutzsignal verschwand und das Grundrauschen kam hoch (!). Beim Abregeln tauchet das Signal wieder auf, aber die S-Meteranzeige verschwand. Für mich nicht erklärbar....
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #9 am: 11. Oktober 2019, 09:35:58 »

Apropos PA: Die interne, originale PA wurde sehr stark gegengekoppelt und macht so einen um mehr als 10 dB verbesserten IM-Abstand. Die nachfolgende Zusatz-PA läuft mit nur 20 W und ergibt mit meiner LDMOS-PA ein Signal, das besser ist als das der üblichen Röhren-PAs.

73, Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5762



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #10 am: 11. Oktober 2019, 09:51:18 »

Hallo Uli,

mit stärkerer Gegenkopplung sinkt meine Abneigung ein wenig  - aber nicht völlig. Die Artefakte die direkt aus dem Mischer kommen sind damit nicht weg.

Zu deinem Problem:
Miss mal die 5V die aus dem 7805 kommen. Die sollten 4.9...5,1V betragen. Wenn das nicht passt hast Du den Fehler schon eingekreist. Dann solltest Du nachschauen ob die 8V auch 8V sind. Die Spannungsregler können schon mal den Geist aufgeben da es Leistungshalbleiter sind...

Wie sieht denn das TX-Signal aus? Wo liegt da das Problem?

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #11 am: 11. Oktober 2019, 12:16:00 »

an der Steckleiste gemessen, sind alle 3 Spannungen korrekt. Müsste mal in der Schaltung nachforschen, wo die Spannung zum 3,3-V-Regler abfallen könnte...

Übrigens: ich habe 40 Jahre alte Halbleitergeräte und da gab es bislang keine Ausfälle (außer Elkos). Aber nach 2 Jahren???
Uli
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5762



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #12 am: 11. Oktober 2019, 12:23:57 »

Die folgenden Gründe könnten für den Ausfall gesorgt haben (Wahrscheinlichkeit absteigend):

  • Verarbeitungsmängel (kalte Lötstellen etc.)
  • Designfehler (überlastete Bauteile, zu wenig Kühlung etc.)
  • vagabundierende HF (schwingende Endstufe, rücklaufende hohe HF-Leistung etc.)

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
dk4sx
noch länger dabei
***

Offline

Einträge: 244





Profil anzeigen WWW eMail
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #13 am: 03. November 2019, 16:36:43 »

Hallo Andreas,

diese Möglichkeiten möchte ich ausschließen, sonst wäre das Gerät schon vor Monaten ausgefallen. Jetzt werde ich einfach die Platinen Version 06 aufbauen. Gibt es dazu Mod-Listen?

73, Uli, DK4SX
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

73, Uli, DK4SX
DF8OE
Administrator
*****

Online

Einträge: 5762



Jugend- und Nachwuchsreferent des I40

Profil anzeigen WWW
Re:mcHF-Rx Problem
« Antwort #14 am: 03. November 2019, 16:43:27 »

Du schließt fehlerhaft aus - das kann ich zu 99,99% sagen.

Und für deine Frage: bite nicht doppelt posten - siehe anderer Thread.

vy 73
Andreas
Moderator benachrichtigen   Gespeichert

Wenn der Wind des Wandels weht, nageln die einen Fenster und Türen zu und verbarrikadieren sich. Die anderen gehen nach draußen und bauen Windmühlen...
qrz.com-Seite von DF8OE
-----------------------------------------------------
>>>> Die Inhalte meiner Beiträge dürfen ohne meine explizite Erlaubnis in jedwedem Medium weiterverbreitet werden! <<<<
Seiten: [1] nach oben Drucken 
Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40  |  allgemeine Kategorie  |  mcHF Projekt Deutsch / English (here you can discuss everything related to mcHF) (Moderatoren: DF8OE, DL1PQ)  |  Thema: mcHF-Rx Problem <- zurück vorwärts ->
Gehe zu: 


Login mit Username, Passwort und Session Länge

 Es wird die Verwendung von Browsern die auf der "Blink"-Engine basieren und mindestens 1024x768 Pixel Bildschirmauflösung für die beste Darstellung empfohlen 
Amateurfunk Die Beiträge sind, sofern nicht anders vermerkt, unter der folgenden Lizenz veröffentlicht:
GNU Free Documentation License 1.3 GNU Free Documentation License 1.3
verbindet!
Powered by MySQL Powered by PHP Diskussions- und Newsboard des DARC-Ortsverbandes I40 | Powered by YaBB SE
© 2001-2004, YaBB SE Dev Team. All Rights Reserved.
- modified by Andreas Richter (DF8OE)
Impressum & Disclaimer
Valid XHTML 1.0! Valid CSS!
Seite erstellt in 0.062 Sekunden.